Sonntag, 11. August 2013

Editors


Nach einer Band-Umstrukturierung und mit neuem Album im Gepäck touren die britischen EDITORS nun auf den europäischen Festivals, um anschließend auf ihre eigene Tour zu gehen. Außerdem haben sie sich für ein besonderes Konzert im Rahmen der Telekom-Streetgigs bereiterklärt und traten so im Verkehrsmuseum in Frankfurt auf! Tickets hierzu konnte man nur via Website oder Facebook-Ableger gewinnen. Und das Glück war meinem Bruder hold. So ging es in diese ungewohnte, aber nicht minder beeindruckende Location. Zum Einheizen der erlesenen 200 Gäste traten die hessischen ABBY auf die in zwischen Waggon und Lokomotiven gebaute Bühne und konnten in ihrem 45 minütigen Set ihr neues Album 'Friends And Enemies' sowie allgemein ihren Indie-Pop orientierten Sound präsentieren. Dieser weist feine Spuren von Rock und Tribe auf und klingt vielversprechend. 
ABBY (Photos: Ralf Michael Benfer)

Moderiert wurde der Abend übrigens von Simon Gosejohann, der in der Umbaupause dann ein paar Handys per Verlosung unter das Volk brachte. Und pünktlich zum mitlaufenden Livestream traten dann die EDITORS auf die Bühne und präsentierten ihr neues Album 'The Weight Of Your Love'. Aber auch die vorherigen drei Alben wurden im gut gemischten Setlist berücksichtigt. So konnte man unter anderen neuen Singles 'Formalehyde' und 'A Tone Of Love' live erleben, aber auch Klassiker wie 'Munich', 'The Racing Rats' oder 'In This Light And On This Evening'. Mittlerweile wieder sommerlich kurzhaarig nutzte Sänger Tom Smith die gesamte Bühne für seine musik-untermalende Performance. 
Tom Smith (EDITORS)

Immer wieder beeindruckend, wobei sich der Rest der Band recht dezent zurück hält. Auch die beiden neuen Mitglieder Justin Lockey und Elliot Williams fügen sich  hier passend ein. Ich finde allerdings, dass sich gerade vom Gitarrensound her bei der Livedarbietung älterer Songs der Abgang von Gitarrist Christopher Urbanowicz bemerkbar macht. Trotzdem kamen alle Songs recht gut rüber und ließen die Zuschauer abfeiern. Leider war das Mirkrophon von Smith teilweise total übersteuert und mehr kratzend als klingend. Die Zugabe leutete der Sänger dann samt Akkustikgitarre alleine mit dem Song 'Nothing' ein. Zwei weitere Songs sowie eine sehr schön und rockig-lärmend wirkende Version von 'Papillon' beendete dann nach guten 90 Minuten ein besonders Konzert, dass die Auserwählten bestimmt gut in Erinnerung behalten werden. Ich kann nur sagen, dass diese Streetgigs - Geschichte eine tolle Sache ist ... wenn man denn ein Ticket gewinnt! Für alle Glücklosen gibt es das Konzert aber an folgenden Tagen im TV auf Pro7 :

Donnerstag, den 22.08.2013 - 1:05 Uhr
Samstag, den 24.08.2013 - 5:55 Uhr  



EDITORS

Datum: 08.08.2013
Ort: Frankfurt
Location: Verkehrsmuseum
Spieldauer: ca. 90 min.

Setlist:
01. Sugar
02. A Tone Of Love
02. Bones
03. Munich
04. Smokers Outside The Hospital Doors
05. Formalehyde
06. All Sparks
07. Two Hearted Spider
08. The Phone Book
09. In This Light And On This Evening
10. A End Has A Start
11. Bullets
12. The Racing Rats
13. Eat Raw Meat = Blood Drool

Zugabe:
14. Nothing (Acoustic)
16. Bricks And Mortar
17. Honestly
18. Papillon