Samstag, 22. Februar 2014

Der Flüsterer im Dunkeln - H.P. Lovecraft

Rezension zu 'Der Flüsterer im Dunkeln' von H.P. Lovecraft


Erscheinungsjahr: 1990 (original 1939)
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 123 Seiten
Verlag: Suhrkamp
ISBN-10: 9783518392614
Preis: 6,50 €


KURZBESCHREIBUNG: 
Als im Jahre 1927 nach einer Überschwemmung in der Gegend von Vermont eigenartige, krebsartige Wesen im Wasser gesichtet wurden, glaubt der geachtete Experte in Sachen Volksglauben Albert N. Wilmarth die Bevölkerung mit seinen Theorien beruhigen zu können. Dann aber nimmt Henry Wentworth Akeley mit dem Lehrbeauftragten schriftlich Kontakt auf und seine Erzählungen wie auch die folgenden Fotografien sowie eine Tonaufnahme lassen Albert langsam an seinen eigenen Thesen zweifeln. Als die schriftlichen Berichte von Akeley unheimlicher werden und die unbekannten Wesen ihn vermehrt heimsuchen und schließlich einen ersten Kontakt mit ihm aufnehmen, hält Albert nichts mehr und er reist in die abgelegenen Wälder von Vermont ... und trifft auf Unerwartetes!

KOMMENTAR:
'Der Flüsterer im Dunkeln' ist eine der wenigen längeren Geschichten, die H.P. Lovecraft zu Lebzeiten zu Papier gebracht hatte, jedoch erst posthum veröffentlicht wurden. Auch wenn die Handlung vom Aufbau her einigen seiner Kurzgeschichten ähnelt, ist das Werk für interessierte Leser von Geschichten aus dem Cthulhu-Universum des Autors sehr aufschlussreich, da es viele Anhaltspunkte hierzu gibt. Zum Beispiel wird einiges über den Planeten Yuggoth offenbart, von dem Lovecrafts Kreaturen unter anderem stammen sollen. Besonders ist wieder mal die Atmosphäre, welche der Autor in dem Roman erschafft. Ohne große Action und aufreißerischer Handlung schafft er es trotzdem, in dem Leser ein ungutes Gefühl über Kommendes heraufzubeschwören. So fesselt er ihn an seinen Sätzen - trotzdem der Handlungsstrang vertraut erscheint: erst wird über das Ungewöhnliche Briefverkehr gehalten und als dann Aktionen folgen, wird der designierte Held sowie der Leser mit eben jenem in noch größerem Ausmaß konfrontiert. Leider endet das Lese-vergnügen viel zu schnell - wie bei den meisten Geschichten von H.P. Lovecraft...
7,8 von 10 Punkte

BESONDERHEITEN: 
---