Sonntag, 29. März 2015

ENTSTAUBT ... im ... MÄRZ

...Die 'ENTSTAUBT'-Rubrik ist ein Tribut an Alben, 
die mindestens 20 Jahre auf dem Buckel haben...


THE CHAMELEONS - Script Of The Bridge



'Script Of The Bridge' ist ohne zu übertreiben DAS Referenz Wave-Rock Album. Die vier Briten von THE CHAMELEONS haben nach einigen kleineren Veröffentlichungen und Proben 1983 dieses wegweisende Album auf den Markt gebracht, welches heute von vielen Bands als Antrieb genannt wird. Zauberhaftes Gitarrenspiel kombiniert mit führenden Rhythmusinstrumenten - dezent untermalt von leichten Synthies und der leicht melancholischen Stimme von Mark Burgess; das machen die Songs von THE CHAMELEONS aus. Ob nun in so melodiösen Songs wie der Opener Don't Fall und Second Skin oder ruhigeren Vertretern wie Less Than Human und View From A Hill, jeder einzelne der zwölf Songs stellt für sich ein Highlight dar. Auch wenn das Lied etwas von den Post-Punk Wurzeln der Band aufweist, wie beim Song A Person Isn't Safe Anywhere These Days; es brennt sich in die Gehirnwindungen und bleibt dort für immer fest verankert. Textlich manchmal sozialkritisch oder nachdenklich machend, verleitet es trotzdem zum Mitsummen oder gar zum Mitsingen. Ich frage mich heute beim Hören immer noch, warum ein Lied wie Monkeyland, was in der Indie-Szene immer die Tanzfläche füllte, nicht auch die Charts wie die tanzende Menge durcheinander wirbelte. Diese Antwort wird wohl nie beantwortet werden, außer dass THE CHAMELEONS total unterbewertet wurden. Naja, ich weiß das Album 'Script Of The Bridge' so sehr zu schätzen, dass es eines von drei Musikalben wären, die mit auf eine einsame Insel kämen! Hoffentlich gibt es dort einen CD-Player mit Repeat-Taste!

Erscheinungsdatum: 1983
Format: LP, CD, MC
Label: Statik Records
Tracklist:
  1. Don't Fall
  2. Here Today
  3. Monkeyland
  4. Second Skin
  5. Up The Down Escalator
  6. Less Than Human
  7. Pleasure And Pain
  8. Thursday's Child
  9. As High As You Can Go
  10. A Person Isn't Safe Anywhere These Days
  11. Paper Tigers
  12. View From A Hill
Second Skin live