Samstag, 23. Mai 2015

The Sherlock Holmes Walk - Paul Kenneth Garner

Rezension zu ' The Sherlock Holmes Walk' von Paul Kenneth Garner



Erscheinungsjahr: 2000 (Revision 2008)
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 20
Verlag: Louis London Walks
ISBN-13: 978-1902678047
Preis: 3,- £


KURZBESCHREIBUNG: 
Die Abenteuer von Sherlock Holmes haben über hundert Jahre lang schon Millionen von Menschen begeistert. Sie sind einfach Kult im Kriminalroman-Sektor. Kein Wunder also, dass sich viele Leser fragen, wo die Fälle gespielt haben und an welchem realen Orten die fiktiven Ereignisse geschehen sind. Das kleine Büchlein 'The Sherlock Holmes Walk' gibt dem Leser die Gelegenheit, in den Straßen von London tiefer in die Romanwelt des Autors Sir Arthur Conan Doyle einzutauchen...

KOMMENTAR:
Das kleine Büchlein 'The Sherlock Holmes Walk' ist ein praktischer Reiseführer, um Freunden und Fans der Romanfigur wie auch dem Autor die Romane 'in Natura' näher zu bringen. Ich habe mich mit dem zwanzig-seitigen Werk von Paul Kenneth Garner, der auch noch ähnliche Reiseführer in dem Verlag Louis London Walks herausgebracht hat, auf den Weg durch London gemacht. Ganze 42 Punkte können über zwei Abschnitte in der Großstadt abgeklappert werden. Der Beginn stellt dabei direkt ein Höhepunkt dar. Erst die beeindruckende Statue des großen Detektiven am Ausgang der U-Bahn Station 'Baker Street' bestaunt, geht es schnell zu einem der Prunkstücke der Tour. Das 'Sherlock Holmes Museum' ist eine einzigartige Offenbarung für den kleinen wie auch großen Bewunderer der Romane des Autors. Das Haus 'Baker Street 221b' und die Wohnräume des Detektiven und seines Freundes Dr. Watson wurden hier detailgetreu nachgestellt und mit vielen, vielen Anekdoten wie auch Szenen aus den Geschichten mit Wachsfiguren ergänzt. Besser geht es nicht! Im angrenzenden Shop kann man dann seinen Holmes-Gelüsten nachgeben und sich mit allerlei Artikeln eindecken. Die Tour bietet im Anschluss viele Punkte wie die einstige Arztpraxis von Sir Arthur Conan Doyle oder das berühmte und berüchtigte Savoy-Hotel in 'The Strand'. Einige wenige Stationen sind im Laufe der Zeit leider nicht mehr vorhanden. so müsste die Revision von 2008 wohl nochmal auf einen aktuellen Stand gebracht werden. So ist zum Beispiel die Polizeistation in der Bow Street Vergangenheit, auch wenn sie noch deutlich zu erkennen ist. Bei einigen Anlaufstationen fällt es dem Reisenden schon schwer, diese in die Vergangenheit zu transferieren; es ist seit der Erstveröffentlichung der Erzählungen um Sherlock Holmes nun auch schon viel Wasser die Themse hinunter geflossen. Beeindruckend ist auf jeden Fall noch der 'Sherlock Holmes Pub' zu nennen, der den Fan und Leser zum Verweilen einlädt. Angereichert mit Romanauszügen und Hinweisen ist diese Reise durch London anhand dieses Führer unterm Strich schon eher was für Hardcore-Fans; andererseits gibt es keine schönere Gelegenheit, auch mal andere Teile von London kennen zu lernen als die Klassiker wie den Buckingham Palace. Wer mal das beeindruckende, aber schon ein wenig versteckt gelegene 'Langham Hotel' gesehen hat, weiß was ich hier meine...
8 von 10 Punkte

BESONDERHEITEN: 
- nützliche Informationen wie Öffnungszeiten einiger Anlaufpunkte
- zwei Karten mit allen markierten Punkten
- Zitate und Hinweise von/zu diversen Geschichten und Romanen

IMPRESSIONEN:

Holmes Statue

The Sherlock Holmes Museum

'The Langham'

The Sherlock Holmes Pub

Jabez Wilson aus 'Die Liga der Rotschöpfe'

Ehemalige Polizeistation der Bow Street