Donnerstag, 17. September 2015

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 02



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...




Benetton Treviso - Edinburgh Rugby 24:27

Nach dem Auftaktsieg gegen Leinster musste Edinburgh nach Italien reisen, um gegen Benetton Treviso anzutreten. Die Schotten legten engagiert los und schon nach nur fünf Minuten und einem schnellen Angriffspiel fand #10 Phil Burleigh die Lücke in der italienischen Abwehrkette und tauchte in die Malzone. #15 Greig Tonks erhöhte den Versuch zum 7: 0. Tonks vergab sechs Minuten später zwar einen Straftritt, aber da der flotte Angriff Treviso weiter überforderte, war #11 Damien Hoyland in der 11. Minute nicht aufzuhalten und gelangte in die Malzone. Bei der Erhöhung war Tonks wieder zielsicherer und erzielte das 14: 0. Erst in der 24. Minute wurden die wenigen Angriffsbemühungen von Treviso belohnt, als #15 Jayden Hayward einen Straftritt verwandeln konnte. Allerdings egalisierte Tonks diesen nur eine Minute später. Da die Italiener langsam etwas besser ins Spiel kamen, fand Haywards Kick in der 29. Minute zwischen die Torstangen. Allerdings waren die Schotten weiterhin sehr offen und aggressiv nach Vorne eingestellt und so konnte sich in der 33. Minute #12 Sam Beard in die Scorerliste eintragen, als er eine Riesenlücke nutzte und den dritten Versuch für die Edinburgher legte. Tonks Erhöhung waren aber nicht die letzten Punkte vor der Pause - die waren Hayward vorbehalten, der zwei Minuten vor der Halbzeit den dritten Straftritt verwandelte. Die Italiener brachten sich in der auslaufenden ersten Hälfte sogar noch zurück ins Spiel, als #10 Sam Christie seinen Mitspieler #12 Andrea Pratichetti bediente, der in die Malzone tauchte. Hayward verwandelte zur Pause wie erwähnte die letzten Punkte zum 16:24. Dies war ein riesiger Auftrieb, zumal #2 Neil Cochrane eine gelbe Karte wegen wiederholten Störung des italienischen Angriffspiels sah. Die Italiener nutzten das Überzahlspiel gnadenlos aus und konnten nur eine Minute nach Wiederanpfiff ihren zweiten Versuch legen, als sich #4 Duncan Naude in die rechte Ecke der Malzone wühlte. Hayward konnte die schwere Erhöhung zwar nicht verwandeln, jedoch war mit dem 21:24 das Spiel komplett offen. Treviso hatte nun mehr Spielanteile. So konnte Hayward in der 56. Minute das Spiel ausgleichen. Tonks hätte schon in der 69. Minute die Führung für die Gäste zurückholen können, doch er verzog den Straftritt. Allerdings hatte er nur drei Minuten später eine weitere Chance, die er zum 27:24 nutzte. Acht Minuten kämpfte das Heimteam gegen die Niederlage an und kam Sekunden vor dem Ende nur Zentimeter an die Mallinie heran, verloren dann aber den Ball und Edinburgh konnte den zweiten Sieg feiern und mit diesem in die 'World Cup'-Pause gehen...

Greig Tonks konnte Edinburgh schlussendlich zum Sieg kicken... 
(photo: ©edinbrughrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Newport Gwent Dragons - Zebre     13: 0
Glasgow Warriors - Connacht Rugby 33:32
Scarlets - Ulster Rugby           22:12 
Leinster Rugby - Cardiff Blues    23:15
Ospreys - Munster Rugby           18:20 


Tabelle:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Scarlets                2   2   0   0    + 16    8
 2. Edinburgh Rugby         2   2   0   0    + 10    8
 3. Munster Rugby           2   2   0   0    +  7    8
 4. Connacht Rugby          2   1   0   1    +  5    6
 5. Cardiff Blues           2   1   0   1    + 40    5
 6. Ulster Rugby            2   1   0   1    + 12    5
 7. Newport Gwent Dragons   2   1   0   1    +  7    5
 8. Glasgow Warriors        2   1   0   1    -  5    5
 9. Benetton Treviso        2   0   0   2    -  8    2
10. Leinster Rugby          2   1   0   1    +  1    1
11. Ospreys                 2   0   0   2    - 24    1
12. Zebre                   2   0   0   2    - 61    0