Dienstag, 6. Oktober 2015

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 03



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...




Edinburgh Rugby - Ospreys 20: 9

Nach einer zweiwöchigen Pause bedingt durch den 'Rugby World Cup' begrüßte Edinburgh Rugby im Murrayfield Stadium die Ospreys aus dem walisischen Swansea. Diese erwischten auch den besseren Start und #10 Sam Davies konnte in der vierten Minute den ersten Straftritt wagen. Dieser ging zwar an den Pfosten, aber wegen Abseitspiels mit dem gerade gewonnenen Ball durfte Davies direkt nochmal einen Schuss wagen, der diesmal auch zwischen die Stangen ging. Edinburgh kam zu diesem frühen Zeitpunkt gar nicht gegen die gute Abwehr der Waliser an und so machte Davies in der 18. Minute die nächsten Punkte per Straftritt, nachdem er aber zwei Minuten zuvor abermals einen Kick daneben setzte. Nur langsam befreite sich das Heimteam aus dem Abwehrring der Gäste und als dann der gegnerische #1 Nicky Smith wegen regelwidrigen Stören des schottischen Pakets kurz vor der Mallinie die gelbe Karte sah, ging Edinburgh auf's Ganze. Es sah so aus, als hielt die Abwehr, da ein vermeintlicher Versuch von #15 Greig Tonks per Videobeweis nicht gegeben wurde und die Schotten immer wieder Meter vor der Mallinie gestoppt werden konnten. Doch ein langer Pass von #9 Sean Kennedy auf #10 Phil Burleigh schuf die Lücke zum Versuch. Tonks erhöhte zur 7: 6 Führung. Davies jedoch stellte mit einem weiteren Straftritt den Pausenstand von 9: 7 für die Ospreys her. Es dauerte bis zur 48. Minute, ehe Tonks per Straftritt die Führung für seine Farben zurückholen konnte; den ersten für diese in dem Spiel. Richtig vorwärts kam Edinburgh allerdings immer noch nicht, bis sich der eingewechselte #20 Olly Cracknell in der 63. Minute einen gefährlichen Tackle gegen #12 Andries Strauss erlaubte und dafür per gelbe Karte auf die Bank musste. Tonks nutzte den Straftritt direkt zum 13: 9. Mehr war allerdings in dem Überzahlspiel nicht zu holen. Dies gelang erst, als die Ospreys wieder komplett waren. Sie fingen sich diesmal keine Strafe durch einen Angriff gegen das schottische Paket ein, aber konnten dieses so auch nicht aufhalten. #3 John Andrees tauchte in der 74. Minute schließlich in das Malfeld und #23 Jack Cuthbert erhöhte zum 20: 9, was dann auch den Endstand darstellte. Edinburgh bleibt weiterhin ungeschlagen, während die Ospreys weiter auf ihren ersten Sieg in dieser Saison warten müssen...

Phil Burleigh legte den ersten Versuch im Spiel... 
(photo: ©edinbrughrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Munster Rugby - Glasgow Warriors       23:21
Ulster Rugby - Benetton Treviso        48: 7
Leinster Rugby - Newport Gwent Dragons 37:13 
Connacht Rugby - Cardiff Blues         36:31
Zebre - Scarlets                        8:20 


Tabelle:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Scarlets                3   3   0   0    + 28   12
 2. Edinburgh Rugby         3   3   0   0    + 21   12
 3. Munster Rugby           3   3   0   0    +  9   12
 4. Connacht Rugby          3   2   0   1    + 10   11
 5. Ulster Rugby            3   2   0   1    + 53   10
 6. Cardiff Blues           3   1   0   2    + 35    7
 7. Leinster Rugby          3   2   0   1    + 25    6
 8. Glasgow Warriors        3   1   0   2    -  7    6
 9. Newport Gwent Dragons   3   1   0   2    - 24    5
10. Benetton Treviso        3   0   0   3    - 49    2
11. Ospreys                 3   0   0   3    - 35    1
12. Zebre                   3   0   0   3    - 73    0