Samstag, 7. November 2015

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 05



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...




Zebre - Edinburgh Rugby 19:11

 Das Spiel im Stadio Sergio Lanfranchi zu Parma sollte defenitiv kein Spaziergang für die ungeschlagenen Edinburgh Rugby werden, hatten das bis dato sieglose Zebre immerhin nun zehn Rückkehrer der italienischen Nationalmannschaft vom 'Rugby World Cup' in ihren Reihen. Die Punktereigen eröffneten jedoch die Gäste in der 9. Minute, als #9 Nathan Fowles wegen eines Vergehens am Kontaktpunkt den Straftritt zwischen die Stangen setzte. Im Anschluss wurden die Italiener stärker, dasselbe Vergehen wurde nun den Schotten als Strafe ausgelegt und der Schuss von #10 Carlo Canna hopste auf die Querstange und schließlich durch die Stangen zum Ausgleich. Canna probierte sich in der Folgezeit an einem Drop Goal, doch dieses ging daneben. Allerdings wurden das Heimteam nun des öfteren durch die Undiszipliniertheit der Gäste belohnt und Canna konnte in der 19. wie 27. Minute die Führung von 9: 3 herstellen. Dann war Edinburgh wieder an der Reihe, allerdings verzog Fowles seinen Straftritt in der 32. Minute. Doch nur zwei Minuten später war er wieder zielsicherer zum 6: 9. Edinburgh wurde nun stärker und nach einem kräftigen Paket zwei Minuten vor der Halbzeit brach #10 Phil Burleigh durch die Abwehrreihen, bediente #7 Hamish Watson, der den Rest zum ersten Versuch des Spiels erledigte. Fowles verzog die Erhöhung, doch Edinburgh führte 11: 9, was bis zur Pause Bestand hatte. Viele unsaubere Aktionen in den Gedrängen prägten die erste Viertelstunde des zweiten Spielabschnitts. Das Resultat eines Straftritts in der 54. Minute für Zebre konnte Canna allerdings nicht nutzen. Danach attackierten die Italiener allerdings massiv die Mallinie der Gäste, bis schließlich #14 Dione Berryman über die Linie kam. Canna erhöhte zum 16:11. Er baute diese Führung in der 59. Minute sogar zum 19:11 aus. Edinburgh versuchte das Spiel nochmal zu drehen, doch als sie merkten, dass es nicht mit der Brechstange ging, versuchten sie es gegen Ende noch mit kleinen Schritten. Allerdings verschoss der eingewechselte #21 Sam Hidalgo-Clyne wie auch #23 Blair Kinghorn einen langen Straftritt von der Mittellinie. Zebre gewinnt mit 19:11 ihr erstes Spiel während Edinburgh Rugby mit leeren Händen nach Hause fahren musste...

Die Umklammerung der Italiener war stahlhart...
(photo: ©zebrerugby.eu)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Scarlets - Munster Rugby                 25:22
Newport Gwent Dragons - Benetton Treviso 19:12
Ulster Rugby - Cardiff Blues             24:17 
Leinster Rugby - Glasgow Warriors        23:18
Ospreys - Connacht Rugby                 16:21 


Tabelle:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Scarlets                5   5   0   0    + 42   20
 2. Connacht Rugby          5   4   0   1    + 34   20
 3. Munster Rugby           5   4   0   1    + 14   18
 4. Edinburgh Rugby         5   4   0   1    + 19   16
 5. Ulster Rugby            5   3   0   2    + 54   15
 6. Glasgow Warriors        5   2   0   3    +  2   12
 7. Leinster Rugby          5   3   0   2    + 19   10
 8. Cardiff Blues           5   1   0   4    + 20    8
 9. Newport Gwent Dragons   5   2   0   3    - 31    9
10. Ospreys                 5   1   0   4    - 37    6
11. Zebre                   5   1   0   4    - 84    4
12. Benetton Treviso        5   0   0   5    - 59    1