Sonntag, 14. Februar 2016

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 14



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...


Scarlets - Edinburgh Rugby 22:21

Auch die nächste Ligapartie war für Edinburgh Rugby in Wales zu spielen. Diesmal ging es nach Llanelli zu den Scarlets. Diese hatten bis dato eine ausgesprochen gute Saison, was sie auch früh im Spiel bewiesen, als sie in der 6. Minute mit schnellen Pässen das Spiel auseinander zogen, bis #8 Morgan Allen durch die Abwehr brach, da sein Gegenüber sich für die Deckung des falschen Spielers entschied, und den Versuch legte. #10 Steve Shingler zeigte bei der Erhöhung zum 7: 0 seine hohe Kickerqualität. Er konnte den Spielstand auch mit einem Straftritt in der 18. Minute wegen eines Vergehens im Gedränge auf 10: 0 hochschrauben. Allerdings egalisierte sein Gegenüber #9 Nathan Fowles wegen derselben Strafe nur drei Minuten später diese Punkte. #22 Aled Thomas machte die nächsten Punkte für die Scarlets, da er für Shingler eingewechselt wurde und nun die Straftritte schoss. In der 23. Minute erzielte er so das 13: 3. Fowles hätte noch in der letzten Minute wegen Abseitsspiel des Heimteams den Rückstand verkürzen können, doch sein Kick ging an den Pfosten. Dafür holte er diese drei Punkte nach Wiederanpfiff in der 43. Minute. Die Waliser hatten in der Folgezeit etwas mehr Spielanteile und Thomas konnte aus Fehlern der Schotten in der 47. und 54. Minute zwei weitere Straftritte erzielen und den Punktestand auf 19: 6 schrauben. So langsam konnte man sich schon auf den Sieg der Scarlets einstellen, da tankte sich plötzlich #8 Cornell du Preez nach einer Gasse und einem mächtigen Paket durch die Abwehr und drückte den Ball gestreckt über die Mallinie. #15 Greig Tonks versuchte sich an der Erhöhung, doch verzog den Kick. Doch sieben Minuten später konnte er sich nach einem zusammengebrochenen Gedränge erneut beweisen und verkürzte mit dem Straftritt auf 14:19. Mit noch 13 Minuten zu Spielen hatte Edinburgh nun Blut geleckt und wirkte im Angriff direkt spritziger. Mit sicheren Phasen spielten sie in Richtung gegnerischen Malfeld und nach mehreren Attacken konnte schließlich der eingewechselte #19 Alex Toolis rechts außen den Versuch legen. Tonks drückte die schwere Erhöhung zwischen die Stangen und erstmalig führte Edinburgh mit noch sechs Minuten auf der Uhr. Diese Führung hielt jedoch gerade mal zwei Minuten. Ein dummes Abseitsspiel ließ Thomas einen einfachen Straftritt zum 22:21 ausführen, was dann auch der Endstand war, da die Scarlets die letzten Minuten konzentrierter angingen und sich keine Fehler mehr leisteten. Wieder bleibt den Schotten nur der Bonuspunkt und das Abrutschen aus dem oberen Tabellen-Drittel...

Am Ende konnte Edinburgh die Scarlets nicht vom Sieg abhalten...
(photo: ©walesonline.co.uk)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Newport Gwent Dragons - Connacht Rugby 21:26
Leinster Rugby - Zebre                 52: 0
Ulster Rugby - Glasgow Warriors        13:10
Benetton Treviso - Cardiff Blues       13: 7
Munster Rugby - Ospreys                17:21

Nachholspiel des 12.Spieltages:

Ulster Rugby - Newport Gwent Dragons   17:15

Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Ulster Rugby           14   9   0   5    + 88   45
 2. Connacht Rugby         14   9   0   5    + 51   45
 3. Leinster Rugby         13  10   0   3    +137   44
 4. Scarlets               14  10   0   4    + 45   44
 5. Edinburgh Rugby        14   8   0   6    + 46   38
 6. Munster Rugby          13   8   0   5    - 17   37
 7. Ospreys                14   7   1   6    +  5   34
 8. Glasgow Warriors       12   5   1   6    +  8   30
 9. Cardiff Blues          13   5   0   8    +  7   28
10. Newport Gwent Dragons  14   4   0  10    - 47   22
11. Zebre                  13   4   0   9    -167   18
12. Benetton Treviso       14   1   0  13    -147    7