Montag, 4. April 2016

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 19



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...


Edinburgh Rugby - Zebre 29: 0

Im Murrayfield Stadium waren bei Edinburgh Rugby die schwächelnden Italiener von Zebre zu Gast. Das Heimteam wollte die Chance nutzen und den Anschluss zur Spitze halten, ist das Ziel doch der sechste Tabellenplatz, um im kommenden Jahr in der oberen Europaliga mitzuspielenden. Es dauerte bis zur 13. Minute, dass die ersten Punkte notiert werden konnten, als Debütant #10 Jason Tovey einen langen Straftritt verwandelte. Ansonsten wurden auf beiden Seiten die Chancen auf Punkte eigens durch Fehler zunichte gemacht. #10 Kelly Haimona hatte in der 34. Minute die Chance, per Straftritt das Ergebnis zu egalisieren, doch der Kick ging neben die Stangen. So blieb es beim 3: 0 bis zur Pause. Welche Ansage auch Coach Alan Solomons auch gemacht hatte, Haimona hatte auch in der zweiten Hälfte die erstbeste Chance auf Punkte, doch auch der Straftritt in der 51. Minute ging neben die Stangen. Dafür konnten die Schotten kurz darauf zum Versuch legen, als der eingewechselte #21 Sam Hidalgo-Clyne den Ball nahe der Mittellinie aus dem Lauf nach vorne schoss, #14 Damien Hoyland das Laufduell gegen die Abwehrspieler gewann, den Ball per Fuss über die Mallinie kickte und sich im Malfeld auf den Ball warf. Tovey erhöhte zum 10: 0. Nur fünf Minuten später drückte das Heimteam abermals, bis Hidalgo-Clyne den Ball weit raus passte und er dort schnell bis zum rechts außen laufenden Hoyland weitergegeben wurde, der dann in das Malfeld eintauchte. Dies nahm den Druck von Edinburgh, die fortan lockerer aufspielen konnten und die Beine von Zebre schwerer machten. Nutznießer war Hidalgo-Clyne, der in der 69. Minute nach einem schnellen Angriff den Ball auf der 5-Meter-Linie aufnahm und mangels Gegenspieler anstatt zu Passen einfach selber in das Malfeld lief. Tovey verwandelte die leichte Erhöhung zum 24: 0. Es waren noch zehn Minuten auf der Uhr und die Schotten wollten nun auch den dringend benötigten vierten Versuch für den Bonuspunkt. Es brauchte dafür trotz allem Druck die Nachspielzeit, um die Abwehr der tapferen Italiener erneut zu knacken, als schließlich ein Überzahlspiel auf der linken Seite geschaffen wurde, welches der eingewechselte #19 Alex Toolis zum ersehnten Versuch nutzte. Die schwere Erhöhung ging neben die Stangen, doch Edinburgh holt sich mit dem 29: 0 den wichtigen Sieg samt Bonuspunkt, während Zebre nun vier Spiele in Folge auswärts keine Punkte erzielen konnten...

Die beiden Versuche von Damien Hoyland nahm Edinburgh schließlich den Druck...
(photo: ©edinburghrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Newport Gwent Dragons - Ospreys     20:26
Ulster Rugby - Connacht Rugby       18:10
Scarlets - Cardiff Blues            22:28
Leinster Rugby - Munster Rugby      16:13
Benetton Treviso - Glasgow Warriors 16:38


Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Leinster Rugby         19  14   0   5    +154   63
 2. Connacht Rugby         19  13   0   6    + 74   63
 3. Scarlets               19  13   0   6    + 57   58
 4. Glasgow Warriors       18  11   1   6    + 59   56
 5. Ulster Rugby           19  11   0   8    +107   55
 6. Munster Rugby          19  11   0   8    -  3   53
 7. Edinburgh Rugby        19  11   0   8    + 58   52
 8. Cardiff Blues          19   9   0  10    + 70   48
 9. Ospreys                19   9   1   9    +  5   43
10. Newport Gwent Dragons  19   4   0  15    - 80   26
11. Zebre                  18   4   0  14    -316   19
12. Benetton Treviso       19   2   0  17    -227   16