Donnerstag, 23. Juni 2016

Scotland Rugby Union Summer Tests 2016 Game 1



Japan - Schottland 13:26

Die diesjährigen 'Summer Tests' führten die schottische Nationalmannschaft nach Japan. Unter schwülen Bedingungen trat das Team gegen die mit neuem Trainer bestückten Heimmannschaft im Toyota Stadium an und konnten somit schon einmal in einem Stadion des in 2019 kommenden World Cups spielen. Durch Kapitän #10 Greig Laidlaw gingen die Gäste in der 4. Minute per Straftritt in Führung, nachdem #3 Kensuke Hatakeyama sich nach dem Tackling nicht vom Gegner löste. Japan schlug aber in der 10. Minute überraschend zurück, als sie eine Strafe an der Mittellinie schnell ausführten und durch flotte Pässe die schottische Abwehr sich nicht mehr ideal aufstellen konnte, so dass schließlich #2 Shota Horie den Versuch legte. #10 Yu Tamura erhöhte auf 7: 3. Laidlaw holte mit zwei Straftritten in der 15. wie 22. Minute die Führung aber wieder zurück. Tamuka konterte mit einem Straftritt in der 28. Minute und das Heimteam führte wieder mit 10: 9. Die gelbe Karte gegen #6 Hendrik Tui in der 35. Minute wäre vielleicht nicht mal so tragisch für die Japaner gewesen, hätte #23 Rikiya Matsuda nicht zwei Minuten später wegen absichtlichem Niederhauen des Ball ebenfalls gelb gesehen und die Schotten dadurch sogar einen Strafversuch zugesprochen bekamen. Laidlaw erhöhte diesen zum Pausenstand von 16:10. Die in der beginnenden zweiten Hälfte fortgeführte Überlegenheit nutzten die Schotten schnell; sie arbeiteten sich akribisch nach vorne bis #3 W.P. Nel den Ball aus dem offenen Gedränge nahm und sich mit Hilfe seiner Kameraden in die Malzone tankte. Laidlaw blieb auch aus schwerem Winkel souverän und erhöhte auf 23:10. Als Japan wieder vollzählig war, kamen sie kurz darauf in der 56. Minute zu einem weiteren Straftritt, den Tamura zum 13:23 verwandelte. Laidlaw brachte in der 64. Minute den alten Abstand wieder zurück. Da die Schotten etwas eingerostet wirkten und die Japaner ebenfalls fehlerbehaftet agierten, blieb es bis zum Ende beim Spielstand von 13:26. In einer zweiten Begegnung werden sich die beiden Teams dann hoffentlich in aller Frische wiedersehen...

Schottland war den Japanern eine Nummer zu groß
(photo: © scottishrugby.org)