Donnerstag, 6. April 2017

Flavia de Luce: Das Geheimnis des kupferroten Toten - Alan Bradley

Rezension zu 'Flavia de Luce - Das Geheimnis des kupferroten Toten' von Alan Bradley




Erscheinungsjahr: 2017 (Original: 2014)
Format: eBook
Seitenanzahl: ca. 27 / 559 KB
Verlag: Blanvalet Verlag
ISBN-13: 978-3-641-18906-8
Preis: kostenlos


KURZBESCHREIBUNG: 
Als an einem Sonntagmorgen die junge Hobby-Chemikerin Flavia de Luce einen mysteriösen Brief erhält, in dem von einem Mord geredet wird, macht sie sich sofort auf den Weg zur Greyminster-Schule. Dort triffst sie den Verfasser des Schreibens, den Studenten Plaxton, der ihr eine höchst sonderbare Leiche zeigt: der Hausmeister Mr. Denning liegt tot in einer Badewanne und sein Körper ist komplett mit einer Kupferschicht überzogen! Flavia beginnt direkt mit ihren Ermittlungen und stellt dabei schnell fest, dass die meisten Studenten des Wohnheims als Täter in Frage kommen! Doch wer von diesen war es?

KOMMENTAR:
Die Kurzgeschichte 'Das Geheimnis des kupferroten Toten' erschien im Original vor dem siebten Band der Serie um Flavia de Luce. Nun ist vor dem achten Werk des Autors Alan Bradley um die junge Flavia diese Kurzgeschichte von den bekannten Übersetzern Katharina Orgaß und Gerald Jung ins Deutsche transferiert worden und der Verlag bietet sie als kostenlose Single-eBook Variante an. Ein Appetithappen zum anstehenden Roman sozusagen. Da ich die Geschichte zwar schon in der Originalversion gelesen hatte, wollte ich sie mir jedoch nochmal antun und ich war erfreut, dass ich die Handlung aus der englischen Variante genauso in Erinnerung hatte. Klappt doch mit der Sprache... Die Handlung ist knackig und spannend gehalten, eine echte Flavia-Story in Minimalausgabe. Für Leser, denen die kleine aber feine Welt der Hobby-Chemikerin und Amateur-Detektivin nicht vertraut ist, sei gesagt, dass sie die Story bedenkenlos herunterladen können; die Kurzgeschichte steht komplett ohne nötigem Hintergrundwissen für sich. Die Geschichte um den mysteriösen Todesfall mit einer kupferroten Leiche hebt wirklich die Vorfreude auf das kommende Buch an; ich bin jetzt schon gespannt, wie sich Flavias Heimkehr aus Kanada gestaltet. Ein Dank an den Verlag für dieses tolle Lese-Bonbon!
7,9 von 10 Punkte

BESONDERHEITEN: 
- Kurzgeschichte (nur als eBook) mit Flavia de Luce
- Danksagung der Übersetzer