Dienstag, 9. Mai 2017

Edinburgh Rugby 2016/17 PRO12 Week 21



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...



Edinburgh Rugby - Newport Gwent Dragons 24:20

Das letzte Heimspiel der Saison von Edinburgh Rugby hatte nahezu denselben Charakter wie so viele Spiele dieser Saison. Allerdings gegen die Newport Gwent Dragons mit einem anderem Ausgang. Zwar war es diesmal sogar das Heimteam, was in der 9. Minute durch einen Straftritt von #10 Jason Tovey in Führung ging. Nach einigem Hin und Her konnte sich die Dragons in der 31. Minute auf der linken Seite ein Übergewicht schaffen und der ganz außen stürmende #11 Pat Howard zum Versuch gelangte. #10 Angus O'Brien erhöhte zum 7: 3. Eine Minute vor dem Pausenpfiff war es erneut O'Brien, der per Straftritt den 10: 3 Halbzeitstand herstellte. Die Gäste kamen auch besser in den zweiten Spielabschnitt. In der 48. Minute konnte #15 Carl Meyer den nächsten Versuch legen, als nach stetigem Druck der Angriff nach links verlegt wurde. O'Brian legte die Erhöhung zum 17: 3 nach. Als #1 Allan Dell in der 65. Minute wegen Tacklings ohne Arme die gelbe Karte sah und O'Brien in diesem Überzahlspiel drei weitere Punkte per Straftritt erzielte, schien die Partie gelaufen. Noch nicht wieder vollzählig schaffte Edinburgh sieben Minuten vor dem Ende den Anschluss, als auch Newport per gelber Karte an Spielern dezimiert wurde, weil #9 Charlie Davies regelwidrig den Angriff Edinburghs störte und diese anschließend durch #23 Blair Kinghorn ihren ersten Versuch legten. Daraufhin vollzählig drückten die Schotten auf einen weiteren Versuch und konnten zwei Minute vor dem Ende durch #14 Damien Hoyland diesen erfolgreich einfahren. Tovey erhöhte beide zum 17:20. Waren diese Bemühungen wie in den letzten Partien von Edinburgh zu spät gewesen? Edinburgh arbeitete sich in der Nachspielzeit nochmal vor das Malfeld. Es schien, als hätten sie den Ball schon verloren, doch #7 Nic Cudd hatte in seinen Abwehrbemühungen zu eifrig agiert und wurde per gelber Karte ebenfalls des Feldes verwiesen. Das Heimteam führte den Straftritt schell aus und mit einem kräftigen Paket drückte schließlich #4 Grant Gilchrist den Ball in das Malfeld. Tovey erhöht auch diesen Versuch und Edinburgh gewinnt diese Begegnung noch in letzter Sekunde mit 24:20!

Edinburgh Rugby musste sich zum Sieg gewaltig strecken...
(photo: ©edinburghrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Leinster Rugby - Glasgow Warriors  31:30 
Cardiff Blues - Zebre              30:24  
Ospreys - Ulster Rugby             24:10
Benetton Treviso - Munster Rugby   14:34
Connacht Rugby - Scarlets           8:30


Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Leinster Rugby         21  18   0   3    +288   84
 2. Munster Rugby          21  18   0   3    +250   81
 3. Scarlets               21  16   0   5    +153   72
 4. Ospreys                21  14   0   7    +214   69
 5. Ulster Rugby           21  13   1   7    +146   64
 6. Glasgow Warriors       21  11   0  10    + 87   58
 7. Cardiff Blues          21  10   1  10    +  8   50
 8. Connacht Rugby         21   9   0  12    - 49   44
 9. Edinburgh Rugby        21   5   0  16    -102   27
10. Newport Gwent Dragons  21   4   0  17    -199   22
11. Benetton Treviso       21   4   0  17    -364   19
12. Zebre                  21   3   0  18    -439   19