Samstag, 3. Juni 2017

Guinness PRO12 2016/17 Finale



Hier präsentiere ich das Ergebnis des Finales der Guinness PRO12 2016/17



Munster Rugby - Scarlets 22:46

Der Favorit des Finales der Guinness PRO12 Liga wurde von den Aussenseitern aus Llanelli in der ersten Hälfte ziemlich überrascht. Zwar ging Munster Rugby in der 7. Minute nach einem Straftritt von #10 Tyler Bleyendaal in Führung, doch schon zwei Minuten später kickte #10 Rhys Patchell den Ball von der gegnerischen 22 punktgenau an die Mallinie an der rechten Seite, wo #14 Liam Williams das Ei aus der Luft fischte und in das Malfeld hechtete. Patchells Erhöhung ging zwar daneben, aber in der 19. Minute legte er einen Straftritt nach, als die Iren am offenen Gedränge nicht mehr mit den Füßen auf dem Boden agierten. Mit dem nächsten Ballbesitz griffen die Waliser direkt aus ihrer eigenen Hälfte an. #13 Jonathan Davies stürmte durch und mit mehreren Doppelpässen auf #11 Steffan Evans konnte dieser den Ball schließlich im Malfeld ablegen. Patchell erhöhte auf 15: 3. Keine sechs Minuten später ein ähnliches Szenario: Durchbruch auf der linken Seite, welcher knapp vor dem Malfeld nur durch ein regelwidriges Vergehen gestoppt werden konnte. Die Scarlets nahmen das Gedränge und nach einem erneuten Durchbruch von #12 Scott Williams passte dieser schlussendlich auf #9 Gareth Davies, welcher zum Versuch vollstreckte. Patchell erhöhte erneut und die Waliser führten 22:10. Und sie nutzten die Konfusion der Iren und legten in der 31. Minute nach einem Gedränge in der gegnerischen 22 noch einen Versuch drauf. #5 Tadhg Beirne wühlte sich dabei durch mehrere Spieler und streckte sich mit dem Ball in das Malfeld. Patchell markierte das 29: 3. Munster konnte in der auslaufenden Spielzeit immerhin auch ihren ersten Versuch legen, nachdem #9 Conor Murray den Ball auf Bleyendaal passte und dieser sich aus kurzer Distanz in das Malfeld drückte. Er erhöhte auch zum 10:29 Halbzeitstand. Die Aufgabe für das eigentlich favorisierte Team aus Munster wurde für die zweite Hälfte noch schwerer, als Patchell in der 45. Minute per Straftritt auf 32:10 erhöhte. Die Zeit rannte erbarmungslos herunter, ohne dass die Iren zu Punkte kamen. Im Gegenteil, die Feierlichkeiten der Scarlets begannen in der 70. Minute, als der eingewechselte #23 D.H.T. Van Der Merwe im Slalom durch die gegnerische Abwehr stürmte und das 37:10 herstellte. Patchell war auch bei dieser Erhöhung erfolgreich. Es muss Munster immerhin angerechnet werden, dass sie das Unmögliche schaffen wollten und #14 Andrew Conway sechs Minuten vor dem Ende einen Versuch legen konnte und zwei Minuten später #11 Keith Earls einen Pass abfing und postwendend zum Versuch trug. Den Schlusspunkt setzte allerdings der neue Meister in der Nachspielzeit, als #7 James Davies einen fallen gelassenen Ball von Munster aufnahm und knapp das halbe Spielfeld ungehindert zum Versuch überquerte. Mit einem eindrucksvollen 46:22 holen sich die Scarlets nach 2003/2004 zum zweiten Mal den Titel der PRO12 Liga!

Glückwunsch nach Llanelli!

Liam Williams punktet zuerst für die Scarlets...

Sieger der Guiness PRO12 2016/17: 
SCARLETS
(photos: © pro12rugby.com)