Montag, 9. Oktober 2017

Edinburgh Rugby 2017/18 PRO14 Week 06

 

Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...



Edinburgh Rugby - Zebre 16:15

Gegen die italienischen Gegner wollte Edinburgh Rugby unbedingt schnell die Führung einholen, wusste man, dass Zebre immer gefährlich werden konnte, wenn das Spiel knapp bleibt. Es dauerte jedoch bis zur 9. Minute, ehe #10 Jason Tovey mit einem Straftritt die ersten Punkte auf die Anzeigetafel brachte. Die Gäste hätten drei Minuten später gleichziehen können, doch #10 Carlo Canna verschoss einen einfachen Straftritt. Allerdings war Zebre nun im Spielgeschehen und als #7 Johan Meyer in der 19. Minute den Ball bekam, wühlte er sich bis in die Ecke des Malfeldes der Schotten durch und legte den Versuch. Die nicht gerade leichte Erhöhung verzog Canna ebenso. #2 Stuart McInally war es, der in der 28. Minute die Führung wieder zurück holte, als er den Ball an der Mittellinie zugespielt bekam und einem Tackling entschlüpfte. Keiner konnte den Hooker danach mehr einholen. Tovey erhöhte zum 10: 5, was der Halbzeitstand war. Die Partie war nicht hochklassig, aber doch spannend. Konnte Edinburgh durch einen weiteren Straftritt in der 58. Minute zwar auf 13: 5 davonziehen, aber dann drückte #9 Marcello Violi dem Spiel den Stempel auf. Er blockte in der 62. Minute einen sogenannten Box-Kick, einen Befreiungsschuss direkt hinter der Kontaktlinie, nahm den Ball auf und legte den Versuch, welchen er auch zum 12:13 erhöhte. Als drei Minuten später Edinburgh wegen Haltens beim Kontakt bestraft wurde, nutzte Violi die Chance und brachte mit dem Straftritt die Italiener in Führung. Allerdings antwortete der eingewechselte #23 Duncan Weir in der 69. Minute mit einem Straftritt nach einem Gedränge. Mit nur noch zehn Spielminuten stand es gerade mal 16:15. Und obwohl sich beide Teams mühten, weitere Punkte bekamen die Zuschauer in Myreside nicht mehr zu sehen. Edinburgh gewinnt nach drei Niederlagen nochmal ein Spiel!

Stuart McInally bricht durch Zebres Abwehrreihen...
(photo: ©www.snsgroup.co.uk)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Cardiff Blues - Newport Gwent Dragons 43:29
Ulster Rugby - Connacht Rugby         16: 8
Toyota Cheetahs - Glasgow Warriors    26:29 
Leinster Rugby - Munster Rugby        23:17
Ospreys - Scarlets                    18:19 
Benetton Treviso - Southern Kings     31:03

Conference A:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Glasgow Warriors        6   6   0   0    + 75   28
2. Munster Rugby           6   4   0   2    + 59   20
3. Toyota Cheetahs         6   3   0   3    -  6   16
4. Zebre                   6   2   0   4    - 26   11
5. Cardiff Blues           6   2   0   4    - 46   10
6. Connacht Rugby          6   1   0   5    - 16    8
7. Ospreys                 6   1   0   5    - 37    6


Conference B:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Scarlets                6   5   0   1    +101   25
2. Ulster Rugby            6   5   0   1    + 68   23
3. Leinster Rugby          6   5   0   1    + 67   23
4. Edinburgh Rugby         6   3   0   3    -  3   14
5. Benetton Treviso        6   3   0   3    - 15   14
6. Newport Gwent Dragons   6   2   0   4    - 52   10
7. Southern Kings          6   0   0   6    -160    0