Montag, 12. Februar 2018

Edinburgh Rugby 2017/18 PRO14 Week 14

 

Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...






Edinburgh Rugby - Leinster Rugby 29:24

Ohne die Nationalspieler, welche im 'Sechs Nationen Turnier' aktiv waren, trat Leinster Rugby bei Edinburgh Rugby an. Und auch ohne diese legte der junge Kader sehr engagiert los. Nach mehreren Phasen in der gegnerischen 22 und jeder Menge 'Pick and go' war es schließlich #8 Max Deegan in der 4. Minute, der in das Malfeld drang. #10 Ross Byrne erhöhte zum frühen 7: 0. Die Iren attackierten munter weiter, doch #6 Luke Crosbie blockte dann einen Lupfer von den Gästen, nahm den Ball auf und sprintete unaufhaltsam über 60 Meter zum Versuch, den #10 Jaco Van der Walt zum Ausgleich erhöhte. Beim Wiederankick riss #13 Mark Bennett dem Balltäger das Spielgerät aus den Händen, #9 Nathan Fowles nahm diesen auf und huschte über 30 Meter durch Freund und Feind zum nächsten Versuch. Die Erhöhung von Van der Walt ging jedoch daneben. Die Gäste brauchten im Anschluss einige Zeit, um sich wieder zu formieren, und in der 25. Minute gelang es #5 Scott Fardy die Abwehr zu durchbrechen. Byrne erhöhte den Versuch zum 14:12. Leinster machte weiter und setzte das Heimteam unter Druck. Mit schnellen Pässen von rechts auf die linke Flanke drückte sich #11 Barry Daly mit Unterstützung seiner Kollegen in der 34. Minute in das Malfeld und legte den Ball zum 19:12 ab. Byrne konnte diese Erhöhung nicht zwischen die Stangen setzen. Edinburgh gab sich in den verbleibenden Minuten einem mächtigen Ruck und nach einigen Strafen innerhalb der 22 tankte sich #3 Murray McCallum in das Malfeld. Bennett versuchte sich nun an der Erhöhung und vergab die zwei Punkte. Es ging mit 17:19 in die Halbzeit. Edinburgh wirkte nun konzentrierter und so egalisierten sich beide Teams bis in die 60. Minute, als der eingewechselte #21 Sam Hidalgo-Clyne mit einem Lupfer über die Abwehr diese aushebelte. Der heranstürmende #11 Duhan Van der Merwe krallte sich den Ball über dem Abwehrspieler und sprintete mit diesem in das Malfeld zur erstmaligen Führung des Heimteams, die Hidalgo-Clyne jedoch nicht erhöhen konnte. Mit 22:19 war der Druck nun auf den Gästen, die aber sofort reagierten, einen schnellen Angriff aufbauten, sich vor dem Malfeld mit mehreren Phasen festsetzten und dann mit einem weiten Pass nach links außen erneut Daly bedienten, der in die Ecke zum Versuch tauchte. Die schwere Erhöhung verzog Byrne. Die Zeit lief unaufhaltsam weiter und Edinburgh arbeitete sich vorwärts, um zumindest einen Straftritt zu erhalten. Den Fehler machten die Iren schließlich auch in der 79. Minute, was Van der Walt zu einem weiteren Lupfer in die 22 des Gegners veranlasste. In der Spielertraube war es #23 Glenn Bryce, der am höchsten sprang, den Ball nach hinten pitchte, wo ihn Bennett im Nachfassen bei seinem Lauf aufnehmen und ins Malfeld gelangen konnte. Hidalgo-Clyne erhöhte den Kick und Edinburgh Rugby erarbeitete sich den 29:24 Sieg gegen Leinster Rugby!


Mark Bennett auf dem Weg zum siegreichen Versuch...
(photo: ©www.edinburghugby.org)

Nachholspiele:

Southern Kings - Toyota Cheetahs 21:45
Toyota Cheetahs - Southern Kings 45:24

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Connacht Rugby - Ospreys                 26:15
Newport Gwent Dragons - Glasgow Warriors 15:15
Ulster Rugby - Southern Kings            59:10
Cardiff Blues - Toyota Cheetahs          25:20
Munster Rugby - Zebre                    33: 5
Benetton Treviso - Scarlets              22:12

Conference A:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Glasgow Warriors       14  12   1   1    +216   60
2. Munster Rugby          14   9   0   5    +178   45
3. Toyota Cheetahs        14   8   0   6    + 48   41
4. Cardiff Blues          14   6   0   8    - 42   29
5. Connacht Rugby         14   5   0   9    - 14   28
6. Ospreys                14   4   0  10    -115   21
7. Zebre                  14   3   0  11    -124   17


Conference B:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Leinster Rugby         14  11   0   3    +181   53
2. Scarlets               14  11   0   3    +153   52
3. Ulster Rugby           14   9   1   4    + 58   45
4. Edinburgh Rugby        14   9   0   5    + 61   42
5. Benetton Treviso       14   7   0   7    - 32   34
6. Newport Gwent Dragons  14   2   2  10    -205   16
7. Southern Kings         14   0   0  14    -352    4