Freitag, 1. Juni 2018

DER HIMMEL ÜBER BERLIN - Emesys

...neu in meinem CD-Regal....


DER HIMMEL ÜBER BERLIN - Emesys


Dem Freund von dunklen Klängen mit starkem Hang zur Melancholie ist bewusst, dass Italien in den letzten Jahren die Talentschmiede des Post-Punk, Gothic Rock und Death Rock darstellt. Regelmäßig schießen neue Bands aus den Boden und genauso stetig fabrizieren diese auch wirklich erfrischende Musik. DER HIMMEL ÜBER BERLIN ist nun schon einige Jahre in Sachen Gothic unterwegs. Das Quartett aus Trieste hatte in Eigenproduktion trotz diverser Line-Up Wechsel immerhin zwei Studio-Alben veröffentlicht und wagte sich 2015 an das Mini-Album 'Emesys'. Dies wurde dann sogar von 'Cold Sanity Music' vertrieben. Die stete Steigerung erklärt sich, wenn man diesem Fünf-Track-Album einmal in Ruhe Gehör schenkt. Sehr rockiger Gothic im altbekannten Stil jedoch mit moderner Note versehen kommen Songs wie der melodiöse Opener The Chosen Ones oder der Folge-Track Kafka Motel daher. Die Gitarre schwirrt nur so durch den Raum, angetrieben von den Rhythmusinstrumenten. Der Gesang von Teeno Vesper ist eher rau bis dunkel, was musikalisch bei Poison On Your Tongue unterstützt wird, was somit den schwärzesten Track darstellt. Die beiden abschließenden Tracks Dead Cities und My Rubber Queen weisen etliche Spritzer Death Rock auf und erinnern doch etwas an die deutsche Band BLOODY, DEAD AND SEXY. Keine schlechte Referenz. 'Emesys' ist ein kurzweiliges Werk, was totale Lust auf mehr macht! 



Erscheinungsdatum: 23.10.2015
Format: CD-EP
Label: Eigenproduktion
Barcode: ---

Tracklist:
  1. The Chosen Ones
  2. Kafka Motel
  3. Poison On Your Tongue
  4. Dead Cities
  5. My Rubber Queen

Kafka Motel Clip