Freitag, 11. April 2014

Er ist wieder da - Timur Vermes

Rezension zu ' Er ist wieder da' von Timur Vermes



Erscheinungsjahr: 2012
Format: gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 396
Verlag: Eichborn
ISBN-13: 978-3-8479-0517-2
Preis: 19,33 €


KURZBESCHREIBUNG: 
Mitten im 21. Jahrhundert erwacht Adolf Hitler in einem Berlin voller Türken, einer Regierung geführt von einer Kanzlerin und jeder Menge unsinniger Neuentwicklungen. Nur langsam findet sich der ehemalige Führer in dieser neuen und eigenartigen Welt zurecht, entwickelt sich dann aber plötzlich durch die technischen Möglichkeiten zum Medienstar. Niemand möchte glauben, dass es sich um den wahrhaftigen Hitler handelt - und trotzdem geraten mehr und mehr Leute in seinen Bann ... welche Folgen kann dies für das aufgeklärte Deutschland nur haben?

KOMMENTAR:
Das Debüt des Autors Timur Vermes ist eine wunderbar ausgeklügelte Satire mit einer famosen Portion Phantasie. Geschrieben in der 'Ich'-Form und somit aus der Sicht des derzeit arbeitslosen Führers kann der Leser dessen Gedankengänge und Meinungen verfolgen, welche ironisch, tragisch und stellenweise ziemlich radikal daherkommen. Allerdings überwiegt die humoristische Seite. Es erheitert ungemein, wie Adolf über die heutige Regierung denkt oder das aktuelle Fernsehprogramm. Und man ertappt sich nicht gerade selten dabei, dass an diesen Meinungen eigentlich vieles die traurige Wahrheit ist! Es muss ja nicht gerade Propaganda anstatt unzähliger Kochsendungen in fröhlichen Morgen-TV-Programm gesendet werden... Harschere Gedanken zu den Verbrechen seiner eigentlichen Lebenszeit sollte man dem Authentitäts-Gedanken zuschreiben; wäre Herr Hitler plötzlich wieder da - es wären wohl seine logischen Überlegungen. Der Roman weist so auch darauf hin, dass mit der heutzutage vorherrschenden Oberflächlichkeit und der Mediengeilheit ein Jedermann zu Ruhm und Macht aufsteigen könnte, was natürlich nachdenklich stimmt und an des Lesers Gewissen appelliert. Meiner Meinung nach ist das Buch an sich keinerlei rechtsradikale Werbung. Als aufgeklärter Mensch habe ich mich einfach gut unterhalten gefühlt und diesen gelungenen Debütroman als schwarzen Humor angesehen. Gerne mehr davon!
8,2 von 10 Punkte

BESONDERHEITEN: 
---