Mittwoch, 28. Mai 2014

Wales / England Mai '14 Kurztrip Tag 5

Day 5
Dienstag, den 27.05.2014 

London calling ... was soll man zu London sagen - zu viele Wörter gehen mir bei dem Gedanken an diese Weltstadt durch den Kopf! Um es in ein Wort zu packen wähle ich ein englisches, welches ebenfalls langsam eingedeutscht ist: Shop! Ich bin mir sicher ich untertreibe noch, wenn ich sage, dass man hinter jeder zweiten Tür, durch die man in London ein Haus betritt, auch etwas kaufen kann! 
Das Zentrum der Stadt empfing uns mit Wind und Regen. Natürlich gibt es in London an jeder Ecke was zu sehen oder wenn man durch die vielen Straßen läuft, aber bei so einem Wetter ist die 'Tube' einfach das optimalste Reisemittel, um von einem Ort zum anderen zu gelangen! 




So grasten wir dann die Sehenswürdigkeiten ab: Big Ben, London Eye, Piccadelly Circus...um nur einige zu nennen. Auch beim mehrfachen Besuch allesamt imposant. 



Fehlen durfte natürlich nicht ein Abstecher nach 'Waterstones', der hiesigen Buchhandlungskette vom britischen Empire. Dort fand ich ein passendes Buch zu meiner derzeit gern gehörten CD - eine Biographie von der Band THE SMITHS...


Ein Besuch in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett wurde wegen dem Riesenandrang gestrichen. Denke hier macht wie auch beim London Eye eine vorzeitige Online-Buchung Sinn. Da aber die Baker Street um die Ecke war, führte kein Weg an der Adresse 221b vorbei. Na, klickt es? Sherlock Holmes wohnte dort... Naja, zumindest in der Fiktion von Sir Arthur Conan Doyle. Allerdings wurde dort ein wirklich wunderbares und für Fans der Geschichten des berühmten Detektiven mehr als beeindruckendes Museum hingestellt. Diverse Kleinode aus den Fällen, Nachbildungen einiger Figuren und vieles mehr werden in dem authentischen Haus - wie es nun mal in den Romanen beschrieben wurde - zur Anschauung dargeboten. Und natürlich ein dementsprechender Souvenier-Shop!


Für einen Tag bietet diese Stadt einfach zuviel, diesmal wurde nur ein Blick auf den Tower of London geworfen. Eine Besichtigung folgt ... irgendwann...




Langsam hieß es dann auch Abschied nehmen! Der Kurztrip neigte sich dem Ende, am Folgetag ging es auch schon wieder früh in die Heimat. Aber es gibt ein Wiedersehen - we will back soon!