Dienstag, 9. September 2014

Edinburgh Rugby 2014/15 PRO12 Week 01



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...



Munster Rugby - Edinburgh Rugby 13:14

Zum Saisonauftakt im Thomond Park gab es für Munster Rugby sowie den Gästen aus Edinburgh Nieselregen. Beide Teams wollten jedoch einen guten Start in die neue Saison der nun mit dem Sponsor 'Guinness' versehenen PRO 12 Liga erzielen. Die Gäste markierten in der 4. Minute durch den kurz vor Spielbeginn für den angeschlagenen Greig Tonks eingewechselten #10 Tom Heathcote per Straftritt die ersten Punkte und er baute die Führung in der 9. Minute gar auf 6: 0 aus. Beide Teams mühten sich redlich, doch wurden immer durch kleine Fehler unterbrochen. Edinburgh sah dabei etwas agiler aus, allerdings bekam das Heimteam Übergewicht, als #6 Tomas Leonardi in der 33. Minute die gelbe Karte sah und auf die Bank musste. So konnte nach einem offenen Gedränge #6 C.J. Stander in die Malzone tauchen. Es reichte aber nicht zur Führung, da #10 Ian Keatley die leichte Erhöhung daneben schoss. Die Schotten konnten gar mit der auslaufenden ersten Hälfte durch einen weiteren Straftritt den Halbzeitstand von 9: 5 fixieren. Unglücklicherweise bekam Anfang der zweiten Halbzeit #7 Hamish Watson gerade zum Ende der Strafzeit von Leonardi ebenfalls gelb und die Gäste blieben weiterhin in Unterzahl. Zur Überraschung aller lehnten sie sich aber in dieser Zeit auf und nach einem Kick von #13 Sam Beard in Richtung gegnerischer Malzone sprintete #15 Jack Cuthbert am schnellsten, nahm den Ball auf und brauchte sich nur noch in das Punktefeld fallen zu lassen. Die Erhöhung von Heathcote ging daneben, doch Edinburgh führte 14: 5. Munster musste nun aggressiver auftreten und immer wieder kamen sie in die gegnerische 22, aber die Abwehr der Schotten war vorbildlich. Gerade bei den eigentlichen Stärken von Munster, den offenen Gedrängen, konnten sie mehr als mithalten. Allerdings konnte sich Stander in der 60. Minute nochmals durchtanken und seinen zweiten Versuch für Munster legen. Auch bei diesem vergab Keatley die Erhöhung, doch der Abstand war nun auf 10:14 geschmolzen. Keatleys Straftritt in der 69. Minute machte das Spiel zu einem 'Nagelkauer', stand es nun nur noch 13:14. Es wurde um jeden Meter gekämpft. Eine Minute vor dem Schlusspfiff hatten die Schotten dann die große Chance: Heathcote trat zu einem langen Straftritt nahe der Mittellinie aus an, doch der Schuss war zu kurz und noch Sekunden auf der Uhr. Munster arbeitete sich Meter für Meter vorwärts und nach einem Foul durch #1 W.P. Nel und einer weiteren gelben Karte hatte Keatley in der 83. Minute aus knapp 40 Meter in halbrechter Position die Gelegenheit, das Spiel zu drehen. Es war aber nicht sein Tag und der Kick ging knapp neben die rechte Stange. Edinburgh gewinnt überraschend, während Munster erstmalig seit Einführung des professionellen Rugbys drei Spiele infolge Zuhause verliert!

Zwei Versuche von C.J. Stander reichte Munster nicht ... (photo: ©INPHO/BBC.co.uk)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Ospreys - Benetton Treviso             44:13
Scarlets - Ulster Rugby                32:32
Connacht Rugby - Newport Gwent Dragons 16:11 
Glasgow Warriors - Leinster Rugby      22:20
Zebre - Cardiff Blues                  26:41 


Tabelle:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Ospreys                 1   1   0   0    + 31    5
 2. Cardiff Blues           1   1   0   0    + 15    5
 3. Connacht Rugby          1   1   0   0    +  5    4
 4. Glasgow Warriors        1   1   0   0    +  2    4
 5. Edinburgh Rugby         1   1   0   0    +  1    4
 6. Ulster Rugby            1   0   1   0    +  0    3
 7. Scarlets                1   0   1   0    +  0    3
 8. Munster Rugby           1   0   0   1    -  1    1
 9. Leinster Rugby          1   0   0   1    -  2    1
10. Newport Gwent Dragons   1   0   0   1    -  5    1
11. Zebre                   1   0   0   1    - 15    0
12. Benetton Treviso        1   0   0   1    - 31    0