Sonntag, 26. Oktober 2014

Edinburgh Rugby 2014/15 European Rugby Challenge Cup Round 2


Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugby-Teams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuellen Tabellen aller Pools ...



Edinburgh Rugby - Lyon Ruby 25:17

Nach dem hart erkämpften Sieg in Bordeaux empfing Edinburgh daheim im Murrayfied Stadium das Team Lyon Rugby. Und die Schotten kamen bestens in das Spiel. Schon in der 2. Minute konnte #10 Tom Heathcote das 3: 0 per Straftritt erzielen und nur drei Minuten später durchbrach #12 Phil Burleigh die Abwehrreihen der Franzosen und passte zu #14 Jack Cuthbert, der rechts außen den Versuch legte. Heathcote meisterte die schwere Erhöhung wie auch in der 12. Minute einen weiteren Straftritt nach erneutem Stören des Gedränges durch Lyon. Schon stand es 13: 0. Erst dann kam Lyon etwas besser in das Spiel und forderte die Abwehr des Heimteams mehr. Sie erarbeiteten sich einige Strafen, doch gingen jeweils zum Einwurf oder zu einem neuen Gedränge. Diese Entscheidungen zahlten sich schließlich in der 17. Minute aus, als sich #8 Masi Matadigo in die Malzone wuchtete und #15 Jerome Porical die Erhöhung zum 7:13 schoss. Wieder war es ein Spiel mit vielen Gedränge, bei denen die Franzosen dieses oftmals störten. Ebenso behinderten sie offene Gedränge, indem sich der attackierende Spieler nach dem Tackle-Versuch nicht entfernte. So durfte Heathcote sich bis zur Pause noch viermal an Straftritten versuchen, wovon er in der 20., 26. und 33. Minute zwischen die Malstangen traf und den Spielstand zum Seitenwechsel auf 22: 7 ausbaute. Diese solide Führung hatte für Edinburgh seinen Preis, mussten sich doch schon fünf Spieler verletzt austauschen lassen, darunter der bis dato gut spielende #7 Hamish Watson sowie #5 Grant Gilchrist, der erst wenige Tage zuvor zum Kapitän des Nationalteams für die November-Tests ernannt wurde. Lyon Rugby ging sehr inspiriert in die zweiten 40 Minuten und drängte die Schotten sehr in die Defensive, welche sehr bemüht war, den Ball fort zu schießen. In der 44. Minute verkürzte Porical per Straftritt auf 10:22 und als nach ziemlich genau einer Stunde Spielzeit der eingewechselte #22 Didier Tison den zweiten Versuch für die Franzosen legte, rochen sie nach der Erhöhung von #9 Mathieu Loree zum 17:22 einen Hauch von Siegesduft. Allerding waren sie zu sehr auf Versuche fokussiert, statt die Strafen in Schüsse auf die Malstangen zu setzen. Edinburgh hingegen leistete eine sehr gute Abwehrarbeit. So kamen die Franzosen zu keine weiteren Punkten; die letzten markierte Heathcote in den Schluss-Sekunden zum Endstand von 25:17. Edinburgh besiegt auch die zweite französische Mannschaft der Gruppe und setzt sich auf den obersten Tabellenplatz!

Mit seinen zwanzig Punkten war Tom Heathcote der Mann des Spiels! (photo: ©SNS Group/SRU - snspix.com)

Die gesamten Ergebnisse des Spieltages:

Pool 1:
Grenoble Rugby - London Irish 15:25
Rugby Rovigo - Cardiff Blues  18:33

      Team                                Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. London Irish            2   2   0   0    + 66   10
2. Cardiff Blues           2   2   0   0    + 38   10
3. Grenoble Rugby          2   0   0   2    - 33    0
4. Rugby Rovigo            1   0   0   2    - 71    0


Pool 2:
La Rochelle - Bayonne          25:13
Exeter Chiefs - Connacht Rugby 33:13

      Team                                Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Exeter Chiefs           2   1   0   1    + 14    6
2. Connacht Rugby          2   1   0   1    + 16    5
3. Bayonne                 2   1   0   1    -  6    4
4. La Rochelle             2   1   0   1    - 24    4


Pool 3:
Newport Gwent Dragons - Newcastle Falcons 26:30
Bucharest Wolves - Stade Francais          9:13

      Team                                Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Newcastle Falcons       2   2   0   0    + 28    9
2. Newport Gwent Dragons   2   1   0   1    + 12    6
3. Stade Francais          2   1   0   1    - 12    4
4. Bucharest Wolves        2   0   0   2    - 28    1

  
Pool 4:
London Welsh - Bordeauy Begles 20:52
Edinburgh Rugby - Lyon Rugby   25:17

      Team                                Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Edinburgh Rugby         2   2   0   0    + 10    8
2. Bordeaux Begles         2   1   0   1    + 30    6
3. Lyon Rugby              2   1   0   1    +  2    5
4. London Welsh            2   0   0   2    - 42    0


Pool 5:
Brive - Zebre              21:26
Oyonnax - Gloucester Rugby 15:25

      Team                                Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Gloucester Rugby        2   2   0   0    + 65    9
2. Oyonnax                 2   1   0   1    -  1    4
3. Zebre                   2   1   0   1    -  4    4
4. Brive                   2   0   0   2    - 59    1