Sonntag, 12. Juli 2015

ENTSTAUBT ... im ... JUNI

...Die 'ENTSTAUBT'-Rubrik ist ein Tribut an Alben, 
die mindestens 20 Jahre auf dem Buckel haben...


PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB - Boaphenia



Nach vielen starken Alben der deutschen Vorzeige-Indie-Rockband PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB kam 1993 mit neuem Outfit und modernen Sound das Album 'Boaphenia' auf den Markt und es konnte sehr überzeugen! Grund dafür war die eingebrachten Synthie- und Samplepassagen zu noch deftigeren Beat & Drums, welche beim VOODOOCLUB durch zwei Schlagzeuge schon eh und je ein Markenzeichen war. So entstanden ideale Songs für die Indie-Tanzflächen der Republik; schon der Opener Hyperactive Cracker oder Get Terminated weisen den Weg. Das Ganze wird mit dem klassisschen BOA-Sound unterstützt; die Single Love On Sale ist nicht nur durch den Refrain-Gesang von Pia Lunda, sondern auch wegen der Fortsetzungsgeschichte von dem Obdachlosen Paul aus dem Song Container Love von 1989 ein echter Hammer. Dazu gibt es weitere typische Songs wie Euphoria oder Master Of Demona. Ein bisschen südländisches Flair bringt die Band mit dem Lied Fiesta! ein, während Songs wie Beat Me Up! durch seine Samples Leben in ein Album bringt, was einfach komplett rund und perfekt ist. Mit dem abschließenden Song Where My Rats Play Snooker packt PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB eine Art Filmmusik auf das Werk, wie Mastermind Boa selber oftmals drauf hinwies. Dies kann der Hörer nur bestätigen und es ist eines meiner Lieblingstracks des Album. So kann man sich immer wieder auf diesen Meilenstein der bis dato gelungenen Bandgeschichte freuen, wenn der Silberling in den Player geschoben wird...


Erscheinungsdatum: 1993
Format: CD, LP, MC
Label: Polydor
Tracklist:
  1. Hyperactive Cracker
  2. Love On Sale
  3. Get Terminated!
  4. Johnny The Liar
  5. Fiesta!
  6. Bohemian Life
  7. Master Of Demons
  8. Euphoria
  9. Beat Me Up!
  10. Utopia
  11. Where My Rats Play Snooker
Love On Sale (Live)