Sonntag, 18. Oktober 2015

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 04



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...



Edinburgh Rugby - Ulster Rugby 16:10

Im Murrayfield Stadium begrüßten die bisher ungeschlagenen Edinburgh Rugby ihre Gäste aus Ulster. Diese legten engagiert los und versuchten das Spiel territorial in Edinburghs 22 zu legen. Allerdings kamen diese in der sechsten Minute aus dieser leichten Umklammerung heraus und erarbeiteten sich einen Straftritt, den #15 Greig Tonks sicher verwandelte. Im Anschluss konnten die Schotten sich mehr und mehr Spielanteile erarbeiten und Tonks konnte in der 18. Minute per langen Straftritt die Führung auf 6; 0 ausbauen. Die Nordiren reagierten darauf mit etwas flotterem Angriffsspiel und konnten nach einem Konter in der 25. Minute immerhin einen Straftritt erkämpfen, den #10 Peter Nelson zum 3: 6 verwandelte. Danach kämpften beide Mannschaften auf gleichen Level, konnten allerdings bis zur Pause keine Punkte mehr auf die Anzeigentafel bringen, da sie beide an den Kontaktpunkten immer wieder den Ball abgaben. Ulster ging mit einer neuen Variante in die zweite Hälfte: sie versuchten die gegnerische Abwehr mit kurzen Lupfer auszumanövrieren, was nicht selten gelang. So entstand auch der Versuch in der 45. Minute: #11 Andrew Trimble schoss den Ball über die Abwehr und konnte ihn selber wieder erobern. Ein paar schnelle Pässe und schon konnte #7 Sean Reidy in das Malfeld tauchen. Nelson erhöhte zum 10: 6. Edinburgh stellte sich in der Folgezeit auf die neue Strategie von Ulster ein und konnte in der 55. Minute einen feinen Angriff entwickeln, nachdem sie in der eigenen Hälfte zur Gasse einwarfen, den Ball schnell vom rechten Feldrand zum linken passten, wo der eingewechselte #22 Viliami Helu eine Lücke in der Abwehr fand, im richtigen Augenblick zu #8 Nasi Manu passte, der den Ball nach innen zum mitlaufenden #7 Hamish Watson pitchte. Der konnte ungehindert in das gegnerische Malfeld stürmen. Die nicht leichte Erhöhung zum 13:10 konnte Tonks verwandeln. Dieser war es, der nach einem kollabierenden Gedränge durch Ulster in der 66. Minute die Führung auf 16:10 ausbauen konnte. Sein Straftritt in der 72. Minute hätte schon alles klar machen können, doch er verzog den Schuss leicht. So konnten die Iren noch zweimal über die 22-Meter-Linie der Schotten kommen, doch beide Male ließen sie sich nach einer Gasse den Ball am Kontaktpunkt von Watson abnehmen. Edinburgh gewann das vierte Spiel in dieser Saison!

Man Of The Match: Hamish Watson
(photo: ©edinbrughrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Connacht Rugby - Zebre                   34:15
Glasgow Warriors - Newport Gwent Dragons 29:15
Scarlets - Leinster Rugby                25:14 
Munster Rugby - Cardiff Blues            35:27
Benetton Treviso - Ospreys               22:25 


Tabelle:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Munster Rugby           4   4   0   0    + 17   17
 2. Scarlets                4   4   0   0    + 39   16
 3. Connacht Rugby          4   3   0   1    + 29   16
 4. Edinburgh Rugby         4   4   0   0    + 27   16
 5. Ulster Rugby            4   2   0   2    + 47   11
 6. Glasgow Warriors        4   2   0   2    +  7   11
 7. Cardiff Blues           4   1   0   3    + 27    7
 8. Leinster Rugby          4   2   0   2    + 14    6
 9. Newport Gwent Dragons   4   1   0   3    - 38    5
10. Ospreys                 4   1   0   3    - 32    5
11. Benetton Treviso        4   0   0   4    - 52    3
12. Zebre                   4   0   0   4    - 92    0