Mittwoch, 6. Januar 2016

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 11



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...


Glasgow Warriors - Edinburgh Rugby 11:14

Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Scotstoun Stadium wurde das Rückspiel des '1872 Scottish Cup' ebenfalls im Murrayfield ausgetragen, nun allerdings mit den Warriors als Heimteam. Optimal war dies bestimmt nicht für die Schotten der Westküste, um das Defizit von 12 Punkten aus der Vorwoche aufzuholen. Dazu kam, dass es auch im Osten des Landes regnete und die Möglichkeiten somit erschwerten. So war der Ball natürlich unberechenbar und das ergab viele Verstöße an dem Kontaktpunkt. In der 6. Minute konnte #10 Duncan Weir so die Warriors per Straftritt mit 3: 0 in Front bringen. Erst in der 17. Minute konnten die Gäste im eigenen Stadion durch dieselbe Strafe und dem Kick von #9 Sam Hidalgo-Clyne den Ausgleich erzielen. Er brachte Edinburgh neun Minuten später durch ein Abseitsspiel von Glasgow mit 6: 3 in Führung. Es war aber der Titelverteidiger, der bei den widrigen Bedingungen den ersten Versuch legte; nach einigen Attacken auf das Malfeld gelang es schließlich durch einige schnelle Pässe, die Abwehr des Gegners zu knacken. #13 Mark Bennett stach über die Mallinie. Die recht einfache Erhöhung konnte Weir nicht verwandeln und so ging es auch mit 8: 6 in die Pause. In der hart umkämpften zweiten Hälfte hatte Hidalgo-Clyne in der 51. Minute die Chance, den Rückstand zu verkürzen, doch dieser Schuss geriet zu kurz. Dafür konnte Weir in der 55. Minute die Führung von Glasgow auf 11: 6 ausbauen. Hidalgo-Clyne konnte zwölf Minuten vor dem Ende das Spiel wieder auf zwei Punkte zusammen schrumpfen. Und die Gäste drückten nun auf die Führung. Der Kicker versuchte sich in der 72. Minute per Drop Goal, aber konnte seine Farben nicht in Führung bringen. Dies gelang in der 75. Minute allerdings #10 Phil Burleigh, der nach einem Kontakt den Ball annahm, doch statt ihn zu passten sprintete er quer zur Mallinie und tauchte schließlich zwischen zwei Abwehrspieler in das Malfeld. Hidalgo-Clyne konnte den Versuch nicht erhöhen, doch nun führten sie 14:11. Nun war es an Glasgow, zu attackieren und sie waren - wie auch der Vorwoche - mehrmals nahe des Malfelds. Doch die Abwehr von Edinburgh spielte meisterhaft, verhinderte minutenlang den Versuch und ließen auch keine Strafe mehr zu. Mit zwei Siegen holt sich Edinburgh deutlicher als wie im Vorjahr den '1872 Scottish Cup' und weitere wichtige Punkte in der Liga...

Edinburgh gewinnt auch dieses Jahr den '1872 Scottish Cup'!
(photo: ©edinburghrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Ospreys - Newport Gwent Dragons 12: 7
Cardiff Blues - Scarlets        29:27
Leinster Rugby - Connacht Rugby 13: 0
Ulster Rugby - Munster Rugby     7: 9
Benetton Treviso - Zebre         8:18 


Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Scarlets               11   8   0   3    + 55   36
 2. Leinster Rugby         10   8   0   2    + 82   35
 3. Connacht Rugby         11   7   0   4    + 35   34
 4. Edinburgh Rugby        11   7   0   4    + 39   32
 5. Ulster Rugby           11   6   0   5    + 64   32
 6. Munster Rugby          11   7   0   4    - 17   32
 7. Ospreys                11   6   0   5    + 14   28
 8. Glasgow Warriors       10   5   0   5    + 11   27
 9. Cardiff Blues          11   4   0   7    +  6   23
10. Zebre                  11   4   0   7    -111   17
11. Newport Gwent Dragons  11   3   0   8    - 50   16
12. Benetton Treviso       11   0   0  11    -119    3