Montag, 25. Juli 2016

INTERPOL - El Pintor

...neu in meinem CD-Regal....


INTERPOL - El Pintor


Der letzte Output der amerikanischen Indieband INTERPOL ist ein echter Burner! Nach dem doch etwas verhaltenem Album mit dem schlichten Titel 'Interpol' knallt der Nachfolger 'El Pintor' - was übrigens ein schlichtes Wortspiel des Bandnamens ist - voll durch. Meiner Meinung liegt dies zum Großteil an der dominanten wie genialen Gitarrenarbeit auf dem Werk, was in 2014 erschien. Man höre sich nur die Tracks Same Town New Story und My Desire an. Gitarrist Daniel Kessler durfte hier wirklich eine Schippe drauflegen und einnehmende Riffs in die Songs einarbeiten. Dazu wirken die Rhythmusinstrumente regelrecht fordernder - man höre nur das treibene Ancient Ways - und die Stimme von Paul Banks ist präsenter denn je. So geht es mit dem Opener All The Rage Back Home flott los und vereinnahmt den Hörer bis zum letzten Ton von Twice As Heart. Ob nun rockiger wie Everything Is Wrong oder eher ruhige Songs wie My Blue Supreme; INTERPOL sind immer auf der Höhe des Geschehens und kontrollieren den jeweiligen Song perfekt. Mit Tidal Wave haben sie meiner Meinung nach den Punkt am perfektesten getroffen. Ein phantastischer Song. Ich will gar nicht weiter schwärmen; kaufen und ab in den Player damit - so schnell es geht!

Erscheinungsdatum: 05.09.2014
Format: CD (Digipack)
Label: Soft Limit
Barcode: 5414939741821

Tracklist:
  1. All The Rage Back Home
  2. My Desire
  3. Anywhere
  4. Same Town, New Story
  5. My Blue Supreme
  6. Everything Is Wrong
  7. Breaker 1
  8. Ancient Ways
  9. Tidal Wave
  10. Twice As Hard

Tidal Wave