Sonntag, 26. Februar 2017

Edinburgh Rugby 2016/17 PRO12 Week 15



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...



Leinster Rugby - Edinburgh Rugby 39:10

Gegen Leinster Rugby gilt es sich immer zu bemühen, sie gelten auf europäischen Level seit Jahrzehnten eigentlich als sehr starke Mannschaft. Aber wie auch Edinburgh Rugby mussten die Iren auf ihre Nationalspieler verzichten. Das Heimteam übernahm schnell das Spielgeschehen an sich und so konnte nach zehn Minuten #11 Barry Daly den Weg zum ersten Versuch finden. Die schwere Erhöhung von #10 Joey Carbery ging jedoch neben die Stangen. Leinster attackierte allerdings weiter, durchbrachen allerdings nicht das Bollwerk der gegnerischen Abwehr. Es sprang nur noch ein Straftritt in der 32. Minute, den Carbery verwandelte. Danach allerdings drehte sich das Blatt und Edinburgh hatte nun mehr den Ball in den Händen, um ihn allerdings nahe des Malfeldes wieder zu verlieren. Vier Minuten vor der Pause konnte #10 Duncan Weir immerhin einen Straftritt zwischen die Stangen setzen und obwohl die Gäste sogar die Chance auf einen Versuch hatte blieb es bei dem 3: 8 zur Pause. Nach der Unterbrechung machte das Heimteam verstärkt Druck und nach einer langen Drangphase huschte schließlich Carbery durch die Abwehr zum 13: 3. Der eingewechselte ##22 Ross Byrne übernahm nun die Kicks, doch sein Erhöhungsschuss ging daneben. Nur fünf Minuten später war Carbery erneut im Malfeld, als Leinster den Ball eroberte und sofort auf Konter setzte, dem die Gäste nichts entgegensetzen konnten. Sie waren eher damit beschäftigt, sich keine gelbe Karte einzufangen. Byrne traf diesmal zum 20: 3. Das Spiel wurde kurz darauf entschieden; schnelle Pässe nach außen auf den schnellen Außenläufer Daly schufen für diesen eine Lücke, die er zum 25: 3 nutzte. Auch wenn die Erhöhung daneben ging, Leinster hatte den Sieg samt Bonuspunkt in der Tasche. In der 67. Minute legte #20 Dan Leavy nach einem kräftigen Paket den fünften Versuch für die Iren. Samt Erhöhung von Byrne war der Spielstand auf 32: 3 aufgestockt. Edinburgh kam neun Minuten vor dem Ende tatsächlich nochmal in die Nähe des generischen Malfelds und Weir legte sogar einen Versuch, den er selber erhöhte. Doch noch in der selben Minute egalisierte Leinster diesen durch einen eigenen in Gestalt von #16 Ryan Byrne. Mit 39:10 konnte Leinster sich deutlich als Sieger feiern lassen!

Leinster war in der zweiten Hälfte nicht aufzuhalten...
(photo: ©harpinonrugby.net)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Scarlets - Zebre                       42: 7 
Cardiff Blues - Benetton Treviso       57:20  
Ulster Rugby - Glasgow Warriors        37:17
Ospreys - Munster Rugby                23:25
Connacht Rugby - Newport Gwent Dragons 14: 9


Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Munster Rugby          15  13   0   2    +180   59
 2. Leinster Rugby         15  12   0   3    +203   56
 3. Ospreys                15  11   0   4    +218   55
 4. Scarlets               15  11   0   4    + 93   48
 5. Ulster Rugby           14   9   0   5    + 70   43
 6. Glasgow Warriors       15   8   0   7    + 28   41
 7. Cardiff Blues          15   7   0   8    - 80   32
 8. Connacht Rugby         14   6   0   8    - 70   29
 9. Edinburgh Rugby        15   4   0  11    - 68   20
10. Newport Gwent Dragons  15   4   0  11    -103   20
11. Benetton Treviso       15   2   0  13    -282   11
12. Zebre                  13   1   0  12    -280    9