Sonntag, 18. März 2018

Edinburgh Rugby 2017/18 PRO14 Week 17


 

Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...




Edinburgh Rugby - Munster Rugby 12: 6

Der siebzehnte Spieltag wurde durch starken Schneefall in ganz Großbritannien ziemlich auseinander gerissen. Edinburgh musste die Partie gegen die Iren aus Munster um zwei Wochen verschieben. Lediglich die südafrikanischen Teams hatten keinerlei Wetterprobleme. Edinburgh ging nach den letzten Siegen ziemlich motiviert in das Spiel und drückte Munster in die eigene 22. Sie kamen dann auch zu einem Versuch von #8 Bill Mata, welcher jedoch regelwidrig war. So machte Munster in der 17.Minute die ersten Punkte per Straftritt, als sie sich endlich mal in die gegnerische Hälfte gearbeitet hatten und #10 J.J. Hanrahan den Kick verwandelte. Mit dieser Führung waren die Gäste nun auch im Spiel. Das Heimteam konnte jedoch in der 36. Minute das Ganze wieder drehen, als #15 Dougie Fife an der eigenen 40 Meter Linie durch die Abwehr brach und fünfundzwanzig Meter vor dem Malfeld den Ball zum mitlaufenden #11 Duhan Van der Merwe passte, welcher ungehindert zum Versuch kam. #10 Jaco Van der Walt konnte die Erhöhung jedoch nicht verwandeln. So blieb es bis zur Halbzeit beim knappen 5: 3. Munster kam gut in den zweiten Abschnitt und sie waren auch dort diejenigen, welche die ersten Punkte erzielten. Wegen Halten des getackelten Spielers konnte Hanrahan einen Straftritt in der 50. Minute zur 6: 5 Führung erzielen. Beim Ankick erwischte dann #14 Jason Harries den Ballempfänger #8 Robin Copeland mit der Schulter an dem Kopf, was eine gelbe Karte nach sich zog. Trotzdem wurden in Folge dessen die Schotten aber wieder spielbestimmender und waren in der 56. Minute nahe am Versuch, doch ein Vorwurf an der Mallinie verhinderte diesen. Allerdings drückten sie weiter und nach einigen Phasen passte Van der Merwe fast über das halbe Feld links raus auf Van der Merwe, der einen Verteidiger aussteigen ließ und dann ins Malfeld tauchte. Die schwere Erhöhung verwandelte Van der Walt und Edinburgh führte mit 12: 6. Vier Minuten vor dem Ende hätten die Schotten diese Führung nach einem zusammengebrochenen Gedränge per Straftritt noch ausbauen können, doch der eingewechselte #22 Duncan Weir konnte den langen Kick nicht durch die Stangen jagen. Es blieb aber bei diesem Spielstand, mit dem Edinburgh ihren dritten Platz in Gruppe B festigt...


Dougie Fife war von Munster kaum aufzuhalten...
(photo: ©www.edinburghrugby.org)



Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Cardiff Blues - Benetton Treviso       31:25
Southern Kings - Newport Gwent Dragons 45:13
Zebre - Ospreys                        verlegt
Toyota Cheetahs - Connacht Rugby       26:25
Scarlets - Leinster Rugby              10:10
Ulster Rugby - Glasgow Warriors        verlegt

Conference A:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Glasgow Warriors       16  13   1   2    +219   65
2. Munster Rugby          17  10   0   7    +176   51
3. Toyota Cheetahs        17   9   0   8    + 34   47
4. Cardiff Blues          17   9   0   8    - 26   42
5. Connacht Rugby         17   6   0  11    - 20   33
6. Ospreys                16   6   0  10    -100   30
7. Zebre                  16   4   0  12    -119   22


Conference B:
      Team                                 Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
1. Leinster Rugby         17  13   1   3    +245   64
2. Scarlets               17  12   1   4    +170   61
3. Edinburgh Rugby        17  12   0   5    + 82   55
4. Ulster Rugby           16   9   1   6    + 81   46
5. Benetton Treviso       17   8   0   9    - 32   40
6. Newport Gwent Dragons  17   2   2  13    -254   17
7. Southern Kings         17   1   0  16    -391    9