Dienstag, 26. März 2013

Edinburgh Rugby 2012/13 PRO 12 Week 18




Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...




Edinburgh Rugby - Ulster Rugby  14: 8 

Das 'Six Nations Turnier ist vorbei, die Club-Ligen gehen in ihre Endphase. Für das Team aus Edinburgh ist die Saison schon gelaufen, allerdings werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Die Assistens-Trainer des schottischen Nationalteams Stevie Scott und Duncan Hodge springen nun als Interims-Coaches bei den Hauptstädtern des Landes ein und versuchen ihr Glück. Ulster hingegen kam diese Reise zu den schwächelnden Schotten gerade recht - nach wochenlanger Tabellenführung mussten sie diese durch eine Niederlagenserie nun an die Mannschaft aus Glasgow abgeben. Das schlechte Wetter in Großbritannien ließ den Rasen aber nicht in optimaler Spielfläche erscheinen - beide Mannschaften taten sich im windigen Murrayfield Stadium anfangs ziemlich schwer.  Ulster wirkte optisch leicht überlegen, aber die ersten Punkte verzeichnete #10 Piers Francis in der 16. Minute für die Schotten, was sein Team ein wenig selbstbewusster werden ließ und Francis in der 30. Minute gar einen weiteren Straftritt zum 6: 0 verwandeln lassen konnte. Ulster war nun gefordert und in der Nachspielzeit konnte #10 Paddy Jackson immerhin den Anschluss zum 3: 6 erzielen. Auch in den zweiten vierzig Minuten kam erstmal mehr Druck von den Gästen aus Irland, doch Jackson verschoss in den ersten 13 Minuten drei doch recht machbare Straftritte! Dadurch motiviert baute sich Edinburgh wieder auf und nach einem Gedränge an der gegnerischen 22-Meter-Linie brach #8 Netani Talei bis auf wenige Meter an die Malzone heran durch die Abwehr der Iren, wo #6 Stuart McInally dann vollstreckte und den Ball zum Versuch legte. Die einfache Erhöhung vergab Francis aber überraschend. Trotzdem führte das Heimteam nun 11: 3. Ulster gestaltete das Angriffspiel nun offener und setzte Edinburgh mehr unter Druck - mit Erfolg: in der 66. Minute gelang nach einem Einwurf auf der linken Seite eine wunderbare Ballstaffette über das gesamte Feld, wo #14 Andrew Trimble rechts außen schließlich den Versuch legte. Auch Jacksons Erhöhung misslang - 8:11 aus Sicht der Gäste. Anstatt aber nun weiter nach Vorne zu spielen, sah sich das Team aus Ulster mit dem Rücken an der Wand; in der Schlußphase war Edinburgh eher an einem weiteren Versuch als die Gäste und konnten dadurch einen einfachen Straftritt direkt vor den Torstangen erwirken. Kein Problem für Francis. So vergingen die letzten Minuten und Edinburgh konnte mit dem Schlußpfiff endlich nochmal einen Heimsieg feiern.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Zebre - Scarlets                  10:24
Ospreys - Newport Gwent Dragons   52:19
Munster Rugby - Connacht Rugby    22: 0
Benetton Treviso - Cardiff Blues  26:17
Leinster Rugby - Glasgow Warriors 22:17


Tabelle:
      Team                                Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Leinster Rugby         18  14   0   4    +160   63
 2. Glasgow Warriors       18  13   0   5    +178   62
 3. Ulster Rugby           18  13   1   4    +159   62
 4. Ospreys                18  12   1   5    +133   54
 5. Scarlets               18  12   0   6    +  5   54
 6. Munster Rugby          18  10   1   7    + 90   47
 7. Benetton Treviso       18   8   1   9    - 55   39
 8. Cardiff Blues          18   7   0  11    -105   33
 9. Connacht Rugby         18   7   0  11    - 39   32 
10. Edinburgh Rugby        18   5   0  13    - 86   28
11. Newport Gwent Dragons  18   5   0  13    -196   23  
12. Zebre                  18   0   0  18    -244    8