Montag, 5. Januar 2015

ENTSTAUBT ... im ... DEZEMBER

...Die 'ENTSTAUBT'-Rubrik ist ein Tribut an Alben, 
die mindestens 20 Jahre auf dem Buckel haben...


SHOCK THERAPY - Shock Therapy 



SHOCK THERAPY war ein Band-Projekt um den Musiker und Sänger 'Itchy' McCormick welches in den frühen frühen Achtziger Jahren startete. Bis zu seinem viel zu frühen Tod im Jahre 2008 arbeitete McCormick mit über zwanzig Musikern zusammen. Das bekannteste Werk ist wohl das selbstbetitelte Debütalbum aus dem Jahre 1985. In einer erfrischenden Art und Weise stürmte die amerikanische Band die Independent-Szene. Ihr Stil war eine Mischung aus Elektro, Punk und Wave, was zu dieser Zeit alles noch Hochkonjunktur hatte. Der Opener X-Ray House brachte direkt flotte Synthies und eine harte Gitarre an den Start, was in Verbund mit Itchys aggressiv und punkig wirkende Stimme einer kleinen Rebellion glich. Schon im nächsten Lied wurde das ganze nahezu mainstream-verträglich, denn Can I Do What I Want? hatte ja schon einen Hauch von Synthie-Poppern wie DEPECHE MODE oder YAZOO inne. Ein melancholischer und dunkler Track hingegen stellt Theatre Of Life dar. Dieser reiht sich eher bei Elektro-Bands wie THE NEON JUDGEMENT oder PSYCHE ein, wobei SHOCK THERAPY immer mal ein wenig mehr für Gitarrenriffe übrig zu schienen haben. In dieselbe Kerbe schlägt das Lied Pain; es hat ebenso eine ordentliche Prise EBM abbekommen. Das wohl bekannteste und beste Stück des Albums stellt wohl Hate Is A 4-Letter Word dar, was Mitte der Achtziger in keiner Szene-Disco fehlen durfte. Dunkle und ruhige Töne mischen sich mit dem verzweifelten Gesang von Itchy, während eine dunkle Stimme diese deutlich kühl nachspricht - alles untermalt mit einer wunderbaren Klavier-Melodie. Ich denke, dieses Lied war das größte Werk von SHOCK THERAPY. Abschlossen wurde es durch einen simplen Schrei, daher passt der Titel The Scream besser wie kein anderer. Ein sehr kurzes aber doch sehr schönes Album, was den langjährigen Fan leicht in der 'guten alten Zeit' verweilen lässt...

Erscheinungsdatum: 1985
Format: LP
Label: Fundamental

Tracklist:
  1. X-Ray House
  2. Can I Do What I Want?
  3. Theatre Of Life
  4. No Means Yes
  5. Pain
  6. Hate Is A 4-Letter Word
  7. The Scream
Das Lied der Lieder von SHOCK THERAPY