Dienstag, 19. Mai 2015

Edinburgh Rugby 2014/15 PRO12 Week 22



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...




Edinburgh Rugby - Leinster Rugby 23:36

Die Chancen auf den sechsten Platz der Tabelle und der damit verbundenen Teilnahme am begehrten 'Champions Cup' waren für Edinburgh nach der Niederlage gegen Newport gesunken. Erstmal musste ein Sieg im finalen Saisonspiel gegen die Gäste aus Leinster her und dann musste auf die anderen Spiele geschaut werden. So startete das Heimteam konzentriert und konnte in der 8. Minute immerhin durch einen Straftritt duch #9 Sam Hidalgo-Clyne mit 3: 0 in Führung gehen. Per Drop Goal glich #10 Ian Madigan aber in der 16. Minute aus. Eine verzögerte Ballabgabe schuf nur zwei Minuten später für #12 Noel Reid eine große Lücke in der Abwehr der Schotten, dass dieser von der Mittellinie aus bis in die Malzone durchsprinten konnte. Madigan erhöhte den Versuch zum 10: 3. Den nächsten Straftritt für Edinburgh verzog Hidalgo-Clyne zwar in der 22. Minute, doch fünf Minuten später war er es, der nach einem eroberten Einwurf den Ball weit nach innen zu #7 Hamish Watson passte und dieser sich in die Malzone wuselte. Hidalgo-Clyne erhöhte zum 10:10 Ausgleich. Für Leinster gab es eigentlich nichts mehr zu gewinnen, sie konnten maximal auf den sechsten Platz abrutschen und in die Playoffs waren nicht mehr zu erreichen, doch wollten sich die Iren nicht mit einer Niederlage aus der Saison verabschieden. Und sie fanden in der 32. Minute wieder nahe der Mittellinie eine große Lücke, die #11 Dave Kearney nutzte und dann rechtzeitig zu #20 Jack Conan passte, der ungehindert in die Malzone laufen konnte. Madigans Erhöhung war dann auch der Pausenstand von 17:10. Auch in Halbzeit zwei konnte Edinburgh zuerst punkten, wieder war es Hidalgo-Clyne, der in der 45. Minute den Anschluss zum 13:17 erzielte. Allerdings waren die Schotten in der Abwehr an diesem Tage nicht sattelfest. So stand bei dem Angriff der Gäste in der 52. Minute #14 Zane Kirchner rechtsaußen komplett frei und konnte nach langem Pass den Ball problemlos in die Malzone drücken. Zwar verzog Madigan die Erhöhung, doch Leinster führte 22:13. Zur Freude aller Fans legte #11 Tim Visser nur vier Minuten später seinen letzten Versuch für Edinburgh, als er nicht richtig getackelt wurde und sich in die Malzone tankte. Nach sechs Jahren in der schottischen Hauptstadt wird er in der kommenden Saison für die Harlequins in London spielen. Hidalgo-Clyne erhöhte zum 20:22. Vielleicht war das Team gepusht durch die anderen Spielstände, denn die Konkurrenten um den sechsten Platz lagen zu diesem Zeitpunkt zurück, denn als Hidalgo-Clyne den Straftritt in der 66. Minute zwischen die Stangen setzte und die 23:22 Führung holte, war der ersehnte Tabellenplatz plötzlich in greifbarer Nähe. Es fehlten lediglich zwei weitere Versuche. Diese legten allerdings die unermüdlichen Gäste. Zunächst war es #6 Jordi Murphy, der in der 72. Minute das nächste Loch in den Abwehrreihen der Heimmannschaft fand, den vierten Versuch für Leinster legte und somit den Bonuspunkt sicherte. Den Abschluss machte dann #21 Luke McGrath, der zwei Minuten vor dem Ende nach einer Gasse an der gegnerischen 5-Meter-Linie und einiger Verwirrung in der Abwehr der Schotten kurzerhand in die Malzone tauchte. Madigan erhöhte beide Versuche, was den Endstand von 36:23 für Leinster ergab. Edinburgh erreicht nach der Niederlage im 'Challenge Cup' nicht den sechsten Platz, darf somit nicht in der nächsten Saison im 'Champions Cup' teilnehmen und steht mit leeren Händen da...    

In seinem letzten Spiel für Edinburgh konnte Tim Visser nochmal einen Versuch legen...
(photo: ©bbc.co.uk/snspix.com )

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Glasgow Warriors - Ulster Rugby       32:10
Cardiff Blues - Zebre                 29: 5
Munster Rugby - Newport Gwent Dragons 50:27
Benetton Treviso - Scarlets           13:17
Connacht Rugby - Ospreys              20:24


Tabelle:
        Team                                    Spiele  Siege  Unent.  Niederl.  Differenz   Punkte
 1. Glasgow Warriors       22  16   1   5    +180   75
 2. Munster Rugby          22  15   2   5    +214   75
 3. Ospreys                22  16   1   5    +187   74
 4. Ulster Rugby           22  14   2   6    +152   69
 5. Leinster Rugby         22  11   3   8    +108   62
 6. Scarlets               22  11   3   8    + 64   57
 7. Connacht Rugby         22  10   1  11    + 30   50
 8. Edinburgh Rugby        22  10   1  11    - 21   48
 9. Newport Gwent Dragons  22   8   0  14    - 89   42
10. Cardiff Blues          22   7   1  14    -115   35
11. Benetton Treviso       22   3   1  18    -337   19
12. Zebre                  22   3   0  19    -373   15

Somit ergeben sich folgende Halbfinal-Begegnungen:
Glasgow Warriors spielt gegen Ulster Rugby (22.05.) während Munster Rugby das Team der Ospreys empfangen (23.05.)...