Dienstag, 5. Mai 2015

London April/Mai '15 Kurztrip Tag 4

Day 4
Samstag, den 02.05.2015

Auch heute stand Rugby auf dem Hauptprogramm. Erstmal ging es in den 'Twickenham Rugby Store', um dem nachmittäglichen Trubel und Stress zu entgehen. Doch auch schon am Vormittag waren jede Menge Franzosen in der Stadionumgebung anzutreffen. Es war ja ein rein französisches Finale, aber dazu gleich mehr. Leider trübt der aktuelle Pfund-Kurs mächtig auf die Einkaufslust! Aber das Stöbern im Merchandise hat auch so seine Reize...

Twickenham Rugby Store
(all photos: Ralf Michael Benfer)

Danach ging es wieder zum 'Richmond Athletic Ground'. Das Team der London Scottish erlebte in den letzten Jahren ein regelrechtes Comeback aus den tiefsten Ligagefilden bis in die zweite englische Liga. Nun spielten sie in den Playoffs zum Aufstieg in die 'Aviva Premiership'. Gegner waren die Worcester Warriors, ein Team, dass in den beiden Ligaspielen überlegen gewann.


In diesem Hinspiel zeigten sich die Exil-Schotten allerdings sehr motiviert und holten einen 3:17 Rückstand auf, gingen gar mit 22:17 in Führung, um am Ende nach minutenlangem Gedränge an der eigenen Malzone einen Strafversuch hinnehmen zu müssen und schließlich mit 22:27 verloren. Im Rückspiel ist also noch alles offen. Die Atmosphäre war schlicht hinreißend und sehr familiär. Man ist sehr nahe am Geschehen und erlebt den Sport pur. Es war für mich wirklich ein besonderes Erlebnis!

London Scottish vs. Worcester Warriors

Zurück in Twickenham war dort mittlerweile der Verkehr abgesperrt, damit die Massen zum Stadion kamen. Das 'European Rugby Champions Cup' Endspiel war mit Toulon und Clermont Auvergne ziemlich franzosenlastig. Dementsprechend viele Fans kamen über den Kanal nach London. Dabei überwog das gelb an den Fans von Clermont. Und diese wussten sich auf das Spiel einzustimmen...


@ Twickenham Stadium

Zu dem Spiel waren schließlich 56.622 in das Twickenham Stadium gekommen. Clermont hatte anfangs das Spiel in der Hand, doch passend zur Pause führte der zweifache Titelverteidiger aus dem Süden Frankreich mit 11:16. Clermont arbeitete sich nochmal heran, doch Toulon baute seine Führung auf 24:18 aus. Deren Abwehrleistung sicherte Toulon schließlich den Sieg in einem guten Endspiel. Der Rückweg nach Hause war trotz der geballten Menge recht gut organisiert, allerdings dauert es natürlich schon solch einen Pulk mit der Bahn auf die Reise zu schicken. 


Clermont Auvergne vs. Toulon

So ging dieser Kurztrip am nächsten Tag schnell zu Ende. Mitnehmen werde ich jedoch viele wunderbare Erinnerung! Bis zum nächsten Mal, große Stadt...