Dienstag, 29. Dezember 2015

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 10



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...


Edinburgh Rugby - Glasgow Warriors 23:11

Pünktlich zu Weihnachten stand der '1872 Scottish Cup' an, also die Partien zwischen Edinburgh Rugby und den Glasgow Warriors. Edinburgh konnte diesen Cup letztes Jahr überraschend für sich gewinnen, wurden die Warriors immerhin Meister der Guinness PRO12 Liga. Und so spielten die Gäste im Murrayfield Stadium vor einer beeindruckenden Kulisse von über 23.500 Zuschauern auch auf. Edinburgh wurde in der Anfangsphase in die Abwehr gezwungen, trotzdem fand #13 Mark Bennett in der 7. Minute eine Lücke und legte den ersten Versuch der Partie. #10 Finn Russell verzog die recht einfache Erhöhung und so blieb es bei der 5: 0 Führung. Das Heimteam antwortete nur sieben Minuten später mit einem Versuch, als #8 Cornell du Preez an der Mittellinie die Abwehrreihen durchbrach und #12 Matt Scott spektakulär den Ball zupasste. Dieser stürmte in das Malfeld und #9 Sam Hidalgo-Clyne erhöhte diesen zum 7: 5. Der Kicker baute die Führung in der 32. Minute per Straftritt aus, nachdem Bennett fünf Minuten zuvor einem langen Straftritt nicht die benötigte Weite verpassen konnte. Hidalgo-Clyne hatte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nochmal die Chance auf einen Führungsausbau, doch der Straftritt ging daneben und es ging mit 10: 5 in die Pause. In den ersten zwanzig Minuten der zweiten Hälfte war das Spiel hart umkämpft und die jeweiligen Kicker fügten sechs Punkte für ihre Farben auf die Anzeigetafel zu einem 16:11 hinzu. Russell traf in der 48. und 57. Minute, während Hidalgo-Clyne in der 51. und 60. Minute erfolgreich war. Letzterer zeigte auf, dass Glasgow arge Probleme mit den kräftigen Paketen von Edinburgh hatte und ein solches drückte sich in der 71. Minute nach einem Einwurf an der 5-Meter-Linie in das Malfeld der Warriors, wo #7 John Hardie den Ball ablegte. Hidalgo-Clyne erhöhte souverän zum 23:11. Die Gäste bauten nun mächtig Druck auf und waren zweimal Zentimeter an der Mallinie, doch Edinburghs Abwehr bewiesen Perfektion mit sicheren Tacklings und lies keine Punkte mehr zu. Mit zwölf Punkten Vorsprung geht Edinburgh Rugby nun in das Rückspiel am kommenden Wochenende in Glasgow...

John Hardie drückt den Ball zum Versuch auf den Boden...
(photo: ©edinburghrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Scarlets - Ospreys                    26:27
Connacht Rugby - Ulster Rugby          3:10
Zebre - Benetton Treviso              28:25
Newport Gwent Dragons - Cardiff Blues 20:21
Munster Rugby - Leinster Rugby         7:24 


Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Scarlets               10   8   0   2    + 57   35
 2. Connacht Rugby         10   7   0   3    + 48   34
 3. Leinster Rugby          9   7   0   2    + 69   31
 4. Ulster Rugby           10   6   0   4    + 66   31
 5. Edinburgh Rugby        10   6   0   4    + 36   28
 6. Munster Rugby          10   6   0   4    - 19   28
 7. Glasgow Warriors        9   5   0   4    + 14   26
 8. Ospreys                10   5   0   5    +  9   24
 9. Cardiff Blues          10   3   0   7    +  2   18
10. Newport Gwent Dragons  10   3   0   7    - 45   15
11. Zebre                  10   3   0   7    -121   13
12. Benetton Treviso       10   0   0  10    -109    3