Sonntag, 6. März 2016

Edinburgh Rugby 2015/16 PRO12 Week 17



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...


Edinburgh Rugby - Connacht Rugby 23:28

Mit Connacht Rugby kam der aktuelle Tabellenführer ins Murrayfield Stadium; ein harter Brocken für Edinburgh Rugby. Zwar hatte das Heimteam in den ersten Minuten einige Spielzeit in der gegnerischen Hälfte, doch mit laufender Uhr übernahmen die Gäste mehr und mehr das Heft. Der frühe Straftritt von #12 Craig Ronaldson ging nur an die Torstange, doch die Gäste planten mehr mit einem Versuch. Dieser ließ allerdings einige Zeit auf sich warten, denn Edinburgh wehrte heldenhaft ab. In der 21. Minute fand Alan MacGinty allerdings nach einem Gedränge eine Lücke in der gegnerischen Abwehr und legte den Ball im Malfeld ab. Ronaldson erhöhte zum 7: 0. Edinburgh fand nicht wirklich eine Antwort auf die Angriffe der Iren und griff zu illegalen Mitteln. So sah #4 Anton Bresler in der 32. Minute die gelbe Karte, weil er ein offenes Gedränge behinderte. Connacht nutzte das Überzahlspiel direkt und drückte ein starkes Paket in Richtung gegnerisches Malfeld, wo #7 Jack Heenan den Ball ablegte. Ronaldson stellte das Scoreboard auf 14: 0. In den letzten Sekunden vor der Pause wurde es nochmal turbulent, da #15 Tieman O'Halloran wegen hohem Tackling die gelbe Karte sah und ebenfalls auf die Bank musste. #9 Sam Hidalgo-Clyne konnte diese Chance auf Punkte jedoch nicht nutzen; der Kick ging neben die Torstangen. Das Heimteam ging engagiert in die zweite Halbzeit und konnte tatsächlich schon in der 44. Minute auf die Anzeigetafel kommen, als #14 Damien Hoyland im richtigen Augenblick auf den mitlaufenden #13 Chris Dean passte, der ungehindert in das Malfeld kam. Hidalgo-Clynes Erhöhung ging an den Außenpfosten und es blieb beim 5:14. Das jedoch nicht mal hundert Sekunden, der Gegenangriff der Iren erwischte die Schotten auf dem falschen Fuß und #13 Bundee Aki legte den dritten Versuch für Connacht in diesem Spiel. Auch diese Erhöhung verwandelte Ronaldson leicht zum 21: 5. Das Heimteam spielte nun aber mit und hatte viele Angriffsmöglichkeiten. Nach einem starken Gedränge innerhalb der gegnerischen 22 Meter Linie wurde der Ball schnell nach außen gepasst, wo Hoyland die auseinander gezogene Abwehr der Gäste ausspielen konnte und ins Malfeld gelangte. Mit Hidalgo-Clynes Erhöhung waren die Schotten wieder auf 12:21 heran. Sie nutzten dieses Momentum optimal und #8 Cornell du Preez konnte sich in der 60. Minute durchsetzen und den nächsten Versuch legen. Die Erhöhung traf den Querbalken des Tores, jedoch hatte Hidalgo-Clyne neun Minuten später eine weitere Chance zu punkten, als Connachts Tackler den Ballträger hielt. Der Kicker verkürzte auf 20:21. Das Spiel war wieder völlig offen. Connacht zeigte aber, warum sie ganz oben in der Tabelle stehen und übten mehr Druck aus. Nach einem Gedränge nahe der Malzone taucht #20 Eoin McKeon schließlich in diese. Die Erhöhung schoss diesmal MacGinty zum 28:20. Edinburgh streckte sich nochmals, kamen einem Versuch aber nicht mehr nahe. In der Nachspielzeit konnte Hidalgo-Clyne allerdings noch einen längeren Straftritt verwandeln. So holten sich die Schotten mit dem 23:28 zumindest den Bonuspunkt für eine knappe Niederlage, die aber auch ein knapper Sieg hätte sein können - zwei verschossene Erhöhungen und einen Straftritt sind sieben liegengelassene Punkte...

Edinburgh musste ziemlich viel in der Abwehr agieren...
(photo: ©pro12rugby.com)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Scarlets - Benetton Treviso           24:15
Ulster Rugby - Zebre                  32: 0
Leinster Rugby - Ospreys              19:16
Munster Rugby - Newport Gwent Dragons 26: 5
Glasgow Warriors - Cardiff Blues      27:20


Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Connacht Rugby         17  12   0   5    + 81   59
 2. Leinster Rugby         16  13   0   3    +158   57
 3. Scarlets               17  12   0   5    + 54   53
 4. Ulster Rugby           17  10   0   7    +109   51
 5. Munster Rugby          16  10   0   6    - 38   47
 6. Edinburgh Rugby        17   9   0   8    + 28   43
 7. Glasgow Warriors       15   8   1   6    + 21   43
 8. Ospreys                17   8   1   8    +  8   39
 9. Cardiff Blues          16   6   0  10    +  7   34
10. Newport Gwent Dragons  17   4   0  13    - 73   24
11. Zebre                  16   4   0  12    -240   19
12. Benetton Treviso       17   2   0  15    -157   16