Donnerstag, 3. November 2016

Oakland Raiders 2016/17 Week 08



An dieser Stelle berichte ich über die Spiele meines favorisierten Football-Team, den OAKLAND RAIDERS  sowie alle restlichen Ergebnisse der NFL...




Tampa Bay Buccaneers-Oakland Raiders 24:30 OT

Als die Oakland Raiders im Januar 2003 gegen die Tampa Bay Buccaneers den Super Bowl verloren, begann eine lange Leidenstrecke für die Kalifornier. Erst in diesem Jahr scheint das Team erstmals aus dieser Talsohle heraus zu kommen. Süß wäre dazu ein weiterer Sieg gegen den letzten Endspiel-Gegner gewesen. Allerdings konnten die Buccaneers mit ihrem zweiten Drive die ersten Punkte in Form eines Field Goals von Kicker Roberto Aguayo aus 41 Yard erzielen. Während sich die Raiders durch Strafen und einem Ballverlust selber im Weg standen, konnte Tampa Bay zu Beginn des zweiten Quarters die Führung nach einem 19 Yard Pass von Quarterback Jameis Winston auf Wide Receiver Russell Shepard auf 10: 0 ausbauen. Ein Pass auf den freien Running Back Jamize Olawale über 68 Yard endete für Oakland immerhin in einem Field Goal aus 31 Yard von Kicker Sebastian Janikowski. Dieses 3:10 war auch schon der Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit ging erstmal an die Raiders, konnten sie doch die ersten beiden Drives zu Touchdowns verwerten. Den ersten erzielte Tackle Donald Penn nach einem Pass von Quarterback Derek Carr, der so Genugtuung empfand, wurde Penn doch nach sieben Jahren bei den Buccaneers von diesen entlassen, von den Raiders aufgenommen und spielt seitdem besser denn je. Danach fand Carr seinen Wide Receiver Amari Cooper über 34 Yard zum 17:10. Allerdings verfielen die Gäste mit der Führung wieder in den Strafen-Modus. Um es vorwegzunehmen: sie stellen mit 23 Strafen für 200 Yards einen neuen NFL-Rekord auf. Da muss man sich fragen, wie sie so lange im Spiel bleiben konnten - und vor allem, was möglich ist, wenn man diese Problematik in den Griff bekommt... Tampa Bay kam im letzten Viertel wieder heran und nach einem Pass von Winston über 5 Yard auf Tight End Cameron Brate kamen sie auf nur einen Punkt heran, da Aguayo den Extrapunkt neben die Stangen drosch. Unbeeindruckt dessen und begünstigt von der Flaggenflut gegen Oakland konnten sie im folgenden Drive nicht nur den Touchdown durch einen Lauf über ein Yard von Running Back Jaquizz Rodgers erzielen, sondern mit der Two-Point-Conversion sogar die sieben Punkte Führung. Oakland konterte allerdings direkt und Carr fand schließlich über sieben Yard seinen Tight End Mychal Rivera. Nochmal in Ballbesitz legte Carr einen exzellenten Two-Minute-Drill hin und brachte Janikowski aus 52 Yard in Position. Dieser jedoch schoss daneben und es ging in die Verlängerung. Auch hier hatte der Kicker die erste Möglichkeit zu punkten, doch auch aus zwei Yard kürzerer Distanz gelang das Field Goal zum Sieg nicht. Tampa Bays Angriff hatte allerdings zu diesem Zeitpunkt gegen die Abwehr der Raiders nichts mehr zu melden und ging zweimal nach drei Versuchen wieder vom Feld. Unbeeindruckt des mittlerweile erzielten Negativ-Rekords machte Carr weiter mit genauen Pässen, beendete das Spiel mit einem neuen Team-Rekord von 513 Yards in einem Spiel, und gewann dieses in Florida auch mit einem Pass über 41 Yard auf Wide Receiver Seth Roberts, der den Ball fing, während sich zwei Abwehrspieler gegenseitig über den Haufen rannten und Roberts freie Bahn zur Endzone ermöglichten. Mit 30:24 in der Verlängerung flogen die Raiders freudestrahlend zurück an die Westküste...


Die Gegner rennen sich um ... und Seth Roberts zum Sieg!
(photo: ©raiders.com)

Die weiteren Ergebnisse der NFL:
Tennessee Titans - Jacksonville Jaguars 36:22
Cincinnati Bengals - Washington Redskins 27:27 OT (London)
Buffalo Bills - New England Patriots 25:41
Carolina Panthers - Arizona Cardinals 30:20
Cleveland Browns - New York Jets 28:31
Houston Texans - Detroit Lions 20:13
Indianapolis Colts - Kansas City Chiefs 14:30
New Orleans Saints - Seattle Seahawks 25:20
Denver Broncos - San Diego Chargers 27:19
Atlanta Falcons - Green Bay Packers 33:32
Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles 29:23 OT
Chicago Bears - Minnesota Vikings 20:10
spielfrei:
Baltimore Ravens
Los Angeles Rams
Miami Dolphins
New York Giants
Pittsburgh Steelers
San Francisco 49ers

AFC EAST:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. New England Patriots  7   1   0
2. Buffalo Bills         4   4   0
3. Miami Dolphins        3   4   0
4. New York Jets         3   5   0
  
AFC NORTH:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. Pittsburgh Steelers   4   3   0
2. Baltimore Ravens      3   4   0
3. Cincinnati Bengals    3   4   1
4. Cleveland Browns      0   8   0

AFC SOUTH:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. Houston Texans        5   3   0
2. Tennessee Titans      4   4   0
3. Indianapolis Colts    3   5   0
4. Jacksonville Jaguars  2   5   0

AFC WEST:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. Denver Broncos        6   2   0
2. Oakland Raiders       6   2   0
3. Kansas City Chiefs    5   2   0
4. San Diego Chargers    3   5   0


NFC EAST:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. Dallas Cowboys        6   1   0
2. Philadelphia Eagles   4   3   0
3. New York Giants       4   3   0
4. Washington Redskins   4   3   1
  
NFC NORTH:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. Minnesota Vikings     5   2   0
2. Green Bay Packers     4   3   0
3. Detroit Lions         4   4   0
4. Chicago Bears         2   6   0

NFC SOUTH:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. Atlanta Falcons       5   3   0
2. Tampa Bay Buccaneers  3   4   0
3. New Orleans Saints    3   4   0
4. Carolina Panthers     2   5   0

NFC WEST:
      Team                             Siege Niederl. Unents.
1. Seattle Seahawks      4   2   1
2. Arizona Cardinals     3   4   1
3. Los Angeles Rams      3   4   0
4. San Francisco 49ers   1   6   0