Mittwoch, 16. November 2016

Scotland Rugby Union 'Autumn Test 2016' Game 1



SCHOTTLAND - AUSTRALIEN  22:23

Das erste Spiel für die Schotten der diesjährigen 'Autumn Tests' sollte ein Rückzahlung werden, hatten die Nordeuropäer doch gegen den Gegner Australien bei dem letztjährigen 'World Cup' das Viertelfinale auf dramatische Weise verloren. Und sie kamen dementsprechend engagiert in das Spiel, konnten nach Abseitsspiel der Gäste in der 3. Minute per Straftritt durch #9 Greig Laidlaw die ersten Punkte erzielen und nach einem tollen Lupfer von #10 Finn Russell an der Mittellinie nahm #13 Huw Jones von der Seite hinein sprintend den Ball auf und gelangte über gut 40 Meter ungehindert in das Malfeld. Laidlaw erhöhte zum 10: 0. Australien wurde eigentlich erst im Anschluss aktiver und erarbeiteten sich erste Möglichkeiten. In der 13. Minute öffnete ein Angriff mit schnellen Pässen die Abwehr und #12 Reece Hodge konnte in das Malfeld tauchen. Den Versuch erhöhte #10 Bernard Foley. Eine Strafe gegen das schottische Gedränge in der 23. Minute brachte den 'Wallabies' durch den anschließenden Straftritt von Foley den Ausgleich. In dem kurzweiligen Spiel waren dann die Schotten wieder am Drücker. Laidlaw versuchte sich drei Minuten später an einem langen Straftritt, der allerdings zu kurz geriet. Mit dem folgenden Ballbesitz konnte das Heimteam allerdings durch die Abwehr brechen und wieder war es Jones, der den Versuch legte. Laidlaw markierte das 17:10, welches trotz Bemühungen beider Teams der Halbzeitstand war. Die Gäste kamen besser in die zweite Hälfte und nach zwei Minuten konnte Foley per Straftritt den Anschluss erzielen. Die Schotten antworteten in der 48. Minute mit Eleganz: sie attackierten über die rechte Seite, und nachdem sich #15 Stuart Hogg bis an die Fünf-Meter-Linie gearbeitet hatte, tankte sich #5 Jonny Gray über die letzten Meter in das Malfeld. Laidlaws Erhöhung ging allerdings an den Außenpfosten. Mit dem 13:22 Rückstand waren nun die Australier wieder mehr im Spielgeschehen. In der 55. Minute erhielten sie erneut nach einem zusammengebrochenem Gedränge einen Straftritt in der 22 der Schotten und Foley verkürzte auf 16:22. Anschließend zeigten beide Teams gute Abwehrleistungen. Die 'Wallabies' forderten dabei allerdings immer mehr die Gegner und ließen sich trotz Unterzahlspiel nach gelber Karte gegen den erst zuvor eingewechselten #20 Will Skelton davon nicht abhalten. Fünf Minuten vor dem Ende tankte sich #13 Tevita Kuridrani durch die Gegner innerhalb der 22 und streckte sich zum Versuch. Foley erhöhte diesen und die Gäste hatten mit 23:22 erstmalig die Führung inne. Diese behielten sie auch bis zum Schluss. Schottland verliert erneut gegen die Australier mit einem einzigen Punkt...

Huw Jones legte in der ersten Halbzeit zwei Versuche!
(photo: ©scottishrugby.org)