Dienstag, 13. Dezember 2016

Edinburgh Rugby 2016/17 PRO12 Week 10



Hier präsentiere ich Woche für Woche einen ausführlicheren Spielbericht des Rugbyteams Edinburgh. Dazu die weiteren Ergebnisse des Spieltages und natürlich die aktuelle Tabelle ...



Ospreys - Edinburgh Rugby 31:22

Bei der Reise nach Wales zu den Ospreys traf Edinburgh Rugby auf eines der 'heißen' Teams der ersten Saisonhälfte. Diese legten im heimischen Liberty Stadium aggressiv los und konnten in der 6. Minute per Straftritt durch #10 Sam Davies in Führung gehen. Diese hielt nicht lange an, denn die Gäste blockten einen Befreiungskick und mit schnellen Pässen kam der Ball links außen zu #11 Will Helu, der pfeilschnell in das Malfeld stürmte. #10 Duncan Weirs Erhöhungsversuch ging daneben aber die Gäste führten mit 5: 3. In der 14. Minute brachten die Ospreys ihre größeren Spielanteile auch auf die Punktetafel, als #11 Dafydd Howells mit einem Stritt nach innen alle Abwehrspieler ausgehebelt hatte und geradewegs in das Malfeld sprintete. Davies erhöhte zur 10: 5 Führung. Diese bauten die Waliser in der 19. Minute nach einem Gedränge tief in der gegnerischen Spielhälfte weiter aus, den die Ospreys schoben die Gäste nach deren Einwurf einfach vom Ball weg, #8 Dan Baker nahm diesen auf und war mit drei schnellen Schritten im Malfeld. Davies baute auf 17: 5 aus. Edinburgh kam ziemlich überraschend nochmal zurück ins Spiel: ein hoher Kick aus der Abwehr heraus lies die vermeintlichen Ballempfänger #14 Damien Hoyland (Edinburgh) und #15 Dan Evans (Ospreys) gegeneinander prallen und der Ball sprang #15 Blair Kinghorn in die Arme, der nur noch die Seitenlinie entlanglaufen musste und den Versuch legte. Mit Weirs Erhöhung verkürzten die Gäste auf fünf Punkte. Nach einem weiteren Gedränge in der schottischen 22 machten die Ospreys Meter um Meter, bis schließlich #3 Ma'afu Fia über die Mallinie gelangte. Davies baute auf 24:12 aus. Eine Minute vor der Pause konnte Weir den Spielstand per Straftritt nochmal verkürzen. In der zweiten Hälfte machte das Heimteam nach fünf Minuten alles klar. Unter Druck stehend kontrollierte die Abwehr der Gäste nicht mehr die Aussenseiten, ein schneller Pass dorthin ließ #14 Keelan Giles in das Malfeld gelangen. Davies verwandelte die schwere Erhöhung zum 31:15. Edinburgh mühte sich, nochmal heran zu kommen, doch gelbe Karten an #5 Grant Gilchrist in der 54. Minute sowie #1 Allan Dell in der 68. Minute war da nicht gerade hilfreich. Als der eingewechselte #20 Viliame Mata zwei Minuten vor Schluss in das Malfeld tauchte und Weir den Versuch erhöhte, war dies viel zu spät und die Schotten mussten sich mit 22:31 geschlagen geben...

Edinburgh konnte die Ospreys nur schwerlich aufhalten
(photo: ©edinburghrugby.org)

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Glasgow Warriors - Munster Rugby       15:16
Connacht Rugby - Benetton Treviso      47: 8  
Zebre - Scarlets                       24:31
Cardiff Blues - Ulster Rugby           22:35
Leinster Rugby - Newport Gwent Dragons 28:15


Tabelle:
      Team                                       Spiele Siege Unent. Niederl. Differenz   Punkte
 1. Munster Rugby          10   8   0   2    +130   37
 2. Leinster Rugby         10   8   0   2    + 81   37
 3. Ospreys                10   7   0   3    +148   36
 4. Scarlets               10   7   0   3    + 48   32
 5. Ulster Rugby            9   6   0   3    + 46   27
 6. Glasgow Warriors       10   5   0   5    + 26   27
 7. Cardiff Blues          10   5   0   5    - 29   22
 8. Connacht Rugby          9   4   0   5    - 36   20
 9. Newport Gwent Dragons  10   3   0   7    - 67   15
10. Edinburgh Rugby        10   3   0   7    - 24   14
11. Zebre                   8   1   0   7    -135    8
12. Benetton Treviso       10   1   0   9    -205    6