Mittwoch, 14. Dezember 2016

MERCIFUL NUNS - 400 Billion Suns

...neu in meinem CD-Regal....


MERCIFUL NUNS - 400 Billion Suns


Live-Alben sind ja immer so eine Sache. Entweder wurde das Konzert nicht optimal eingefangen oder es fehlen Tracks des Konzerts oder ... oder ... oder. Und neue Songs gibt es selten zu entdecken. Allerdings gibt es Bands, die gar nicht so oft live anzuschauen sind, da lohnt sich der Kauf eines solchen Albums schon. Die Gothic-Rock Band MERCIFUL NUNS waren gerade in den ersten Jahren relativ seltens auf den Bühnen zu sehen, aber so bieten sie regelmäßig ein Live-Update in ihrem Veröffentlichungs-Fundus. '400 Billion Suns' ist nun schon der dritte Live-Output nach der Live DVD 'Infinite Visions' aus 2011 und der CD 'The Gathering', welche ein Jahr später erschien. Ob dann 2015 genanntes Werk nötig war? Ich glaube, das muss jeder persönlich entscheiden. Da es wohl eh nicht so viele Abnehmer geben würde, ist das Live-Album auf 500 Exemplare limitiert. Musikalisch bietet es mit seinen vierzehn Tracks eine Reise querbeet durch die bisherige Diskographie von MERCIFUL NUNS. Ein sprachliches Intro lässt schnell die rockigen Songs Speed Of Light und Karma Inn aus jüngerer Zeit folgen. Im weiteren Ablauf kommen alle Fans mit Songs wie dem dunklen wie flotten Track Body Of Light, dem epischen Doppelpack Blackbody / Ultraviolet oder dem Goth-Rock Klassiker The Maelstrom voll auf ihre Kosten. MERCIFUL NUNS bieten sogar mit dem ruhigen und sphärischen God Aeon und dem melodiösen Hypogeum Klassiker der frühen Bandjahre. Da '400 Billion Suns' auf einem Konzert in Polen in einem Rutsch aufgenommen wurde, hängt die damalige Zugabe mit den Track Ancient Astronauts und The Return vom Album 'Xibalba III' noch hinten dran. Der Silberling ist ein durchaus sehr gelungener Live-Mitschnitt - ob man ihn wirklich braucht, ist wie erwähnt eine individuelle Entscheidung...

Erscheinungsdatum: 09.10.2015
Format: CD (ltd. Digipack)
Label: Solar Lodge
Barcode: 4039967008282

Tracklist:
  1. Intro
  2. Speed Of Light
  3. Karma Inn
  4. Body Of Light
  5. Genesis Revealed
  6. Exosphere
  7. Blackbody / Ultraviolet
  8. Supernovae
  9. Occvltation
  10. The Maelstrom
  11. God Aeon
  12. Hypogeum
  13. Ancient Astronaut
  14. The Return
Exosphere Live